AstraZeneca-Impfstoff
PVÖ Vorarlberg: Weiterhin Bedenken gegen AstraZeneca-Impfstoff

Weiterhin massive Bedenken herrscht bei den Verantwortlichen des Pensionistenverbandes (PVÖ) Vorarlberg zum Impfstoff AstraZeneca. Die Zulassung für Ü65-jährige damit zu begründen, dass dafür „logistische Gründe“ sprechen, sei nicht ausreichend, um unsere Skepsis gegenüber der Wirkung von AstraZeneca, vor allem was die Wirkung gegen die Mutationen betrifft, zu beseitigen, so der Landespräsident des Pensionistenverbandes (PVÖ) Vorarlberg, Manfred Lackner.

Die Impfbereitschaft der älteren Generation in Vorarlberg ist derzeit hoch. Wenn nun die Wissenschaft ihrerseits für Verunsicherung sorgt, das Vakzin nur aus „optischen und nicht aus Wirksamkeitsgründen“ zu verabreichen, dann werde es zunehmend zu Impfverweigerungen kommen, warnt Lackner. PVÖ-Landespräsident Manfred Lackner erwartet sich, so wie PVÖ-Verbandspräsident Peter Kostelka, eine Klarstellung der Verantwortlichen der österreichischen Bundesregierung und des Nationalen Impfgremiums zu AstraZeneca.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen