Spielsperre bis 2023
Rekordsperre von 48 Spielen für Kopfstoß

Der Viktoria-1b-Spieler hatte am 11. September beim Duell seiner Mannschaft gegen das Team der SPG Göfis/Satteins 1b in der 4. Landesklasse für einen Eklat gesorgt.
2Bilder
  • Der Viktoria-1b-Spieler hatte am 11. September beim Duell seiner Mannschaft gegen das Team der SPG Göfis/Satteins 1b in der 4. Landesklasse für einen Eklat gesorgt.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Christian Marold

Bregenzer Amateurspieler ist völlig ausgetickt
Bei einem Fußballspiel in der 4. Vorarlberger Landesklasse hat ein Spieler wegen eines Vergehens die höchstmögliche Strafe bekommen: Er wurde für 48 Spiele gesperrt. Der Spieler von Viktoria Bregenz 1b soll beim Match gegen die SPG Göfis/Satteins 1b am 11. September einem Gegenspieler mit einem Kopfstoß die Nase gebrochen haben.

Bis 2023 darf der Amateurspieler keine Spiele mehr bestreiten. Der Vorarlberger Verband sprach eine Sperre von 48 Spielen aus, das ist nach Verbandsangaben die höchste Strafe laut dem Vorarlberger Fußballverband (VFV).

Der Spieler wurde bereits vom Verein ausgeschlossen.

Der Viktoria-1b-Spieler hatte am 11. September beim Duell seiner Mannschaft gegen das Team der SPG Göfis/Satteins 1b in der 4. Landesklasse für einen Eklat gesorgt.
Der Viktoria-1b-Spieler hatte am 11. September beim Duell seiner Mannschaft gegen das Team der SPG Göfis/Satteins 1b in der 4. Landesklasse für einen Eklat gesorgt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen