Waltraud Zechmeister und Manfred Loydolt – „Grenzgänger“ in Lyrik, Prosa und Gesang!

Auf einen stimmungsvoll-besinnlichen Abend mit dem Künstler-Ehepaar Waltraud Zechmeister und Manfred Loydolt darf man sich am 20. Mai bei bilder.worte.töne freuen!
„Grenzgänger“ lautet der Titel des neuen vielversprechenden Programms, bei dem Waltraud Zechmeister Lyrik und Kurzprosa aus eigener Feder vorträgt, musikalisch umrahmt mit Gesang von Manfred Loydolt. Die Ausstellung von Manuela Eibensteiner geht an diesem Abend zu Ende.

„Grenzgänger“
Waltraud ZECHMEISTER – Lyrik & Prosa
Manfred LOYDOLT - Gesang

AUSSTELLUNGSFINALE
„Menschenbilder“
Manuela EIBENSTEINER

In ihrer Lesung lotet Waltraud Zechmeister verschiedene Facetten von „Grenzen überschreiten und Grenzgängertum“ aus. Es geht unter anderem um die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit, Mensch- und Pflanzensein, Leben und Tod, reich und arm, schön und hässlich. Auch der Perspektivenwechsel „vor und hinter dem (Stacheldraht)Zaun“ wird in einem Gedicht thematisiert. Die von Manfred Loydolt vorgetragenen Lieder bereichern und ergänzen den Leseabend.

Link

Wann: 20.05.2016 20:00:00 Wo: Osteria Allora, Wallensteinplatz 5, 1200 Wien auf Karte anzeigen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen