Jubiläum für Museum
25 Jahre Bezirksmuseum Brigittenau

Von der Tröpferlbad-Kabine über alte Kaffeemaschinen bis zur Kassa – im Bezirksmuseum gibt es Gegenstände des früheren Alltagslebens.
2Bilder
  • Von der Tröpferlbad-Kabine über alte Kaffeemaschinen bis zur Kassa – im Bezirksmuseum gibt es Gegenstände des früheren Alltagslebens.
  • Foto: Krammer
  • hochgeladen von Sophie Brandl

25 Jahre feiert das Bezirksmuseum der Brigittenau. Die Museumsleiterin lud zu dem Anlass am Sonntag ein.

BRIGITTENAU.  Seit 19. Mai 1994 öffnet das Bezirksmuseum Brigittenau in der Dresdner Straße 79 die Türen für seine Gäste. Das gehört natürlich auch gefeiert. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter luden gemeinsam mit der Museumsleiterin Heidi Schwab zum Fest. Für die Besucher gab es ein volles Programm: von kleinen Überraschungen, vielen Informationen über das Museum selbst bis hin zu einem geschichtlichen Museumsbesuch. Das alles natürlich kostenlos. Ganz besonders im Vordergrund stand die aktuelle Sonderausstellung "Zu Gast in der Brigittenau". Hier bietet das Museum Rückblicke auf die Gastronomie des Bezirks und fast vergessene Gasthäuser. Neben dieser Ausstellung gibt es noch zwei weitere.

In einer Sonderausstellung wird der Schulbezirk genauer gezeigt. Auf Schultafeln werden hier alle Schulen sowie deren Schwerpunkte von früher vorgestellt. Zusätzlich können die Besucher Schultische, Lernbehelfe sowie Schulunterlagen besichtigen. Informationen zur damaligen Schulpflicht kann man ebenso bekommen. Eine weitere Ausstellung gibt es aktuell zum Thema Handel, Gewerbe und Metall-Schwerindustrie des Bezirks. Auf den Baugründen entstanden damals erste Fabriksgebäude sowie Küchengärten für den kaiserlichen Hof.

Museumsgeschichte

Heinrich Zwicker (1919–1991) war viele Jahre Revierinspektor im Bezirk und sammelte auf seinen Rundgängen als Polizist Materialien, die zur ersten Sammlung wurden. Diese war bis 1960 am Wallensteinplatz untergebracht. Die Geschichte des jetzigen Museumsgebäudes geht sogar bis ins Jahr 1889 zurück. Familie Schmid begann hier die Errichtung eines Wohnhaus auf den Fundamenten eines "Fährhauses".

Öffnungszeiten

Bezirksmuseum Brigittenau Dresdner Straße 79
Donnerstag 17 bis 19 Uhr
Sonntag 10 bis 12 Uhr
Infos: 01/330 50 68
bm1200@bezirksmuseum.at

Von der Tröpferlbad-Kabine über alte Kaffeemaschinen bis zur Kassa – im Bezirksmuseum gibt es Gegenstände des früheren Alltagslebens.
Heidi Schwab, Chefin des Bezirksmuseums, und Herta Kawan, Ehrenamtliche, luden am Sonntag zur Jubiläumsfeier ein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen