Brigittenau: Mit Vorfreude und Wehmut ins neue Jahr

Bezirkschef Derfler (r.) bedankte sich bei Herwirg Pirker, Herbert Grausam und Johanna Kirchmayer (v.l.).
3Bilder
  • Bezirkschef Derfler (r.) bedankte sich bei Herwirg Pirker, Herbert Grausam und Johanna Kirchmayer (v.l.).
  • hochgeladen von Christine Bazalka

BRIGITTENAU. "Viel ist 2017 gelungen", gab sich Bezirkschef Hannes Derfler (SPÖ) beim Neujahrsempfang zufrieden. Gäste aus Wirtschaft und Politik, Lehrer und Beamte aus der Brigittenau feierten gemeinsam den Start ins neue Jahr – eines, das für Derfler persönlich ein Jahr des Abschieds wird.

Nicht nur gehen seine beiden Stellvertreter, Herbert Grausam (FPÖ) und Herwig Pirker (SPÖ) in Pension, auch der langjährige Büroleiter Ernst Mergl ist reif für den Ruhestand. Eine Pensionierungswelle, die Derfler zum verzweifelten Ausruf "Warum verlassen mich alle?" bewegte, bevor er diesen und anderen verdienten Brigittenauern zum Abschied eine Plakette mit dem Bezirkswappen und einen Blumenstrauß überreichte. Besonders erschüttert war der Bezirkschef aber über den beginnenden Ruhestand seiner "ersten großen Liebe" Johanna Kirchmayer, seiner ersten Lehrerin in der Hauptschule Leipziger Platz. Sie ist mittlerweile zur Direktorin avanciert.

Bei Musik sowie Speis und Trank klang der Nachmittag im Kabarett Vindobona aus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen