Barbara Kapusta
Brigittenauer Künstlerin erhält Otto-Mauer-Preis 2020

Barbara Kapusta (37) kreiert Installationen und Videos. Nun wurde die Brigittenauerin für ihr bisheriges Schaffen mit Otto-Mauer-Preis ausgezeichnet
4Bilder
  • Barbara Kapusta (37) kreiert Installationen und Videos. Nun wurde die Brigittenauerin für ihr bisheriges Schaffen mit Otto-Mauer-Preis ausgezeichnet
  • Foto: Haefner
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

Brigittenauerin Barbara Kapusta erhält den renommierten Otto-Mauer-Preis 2020. Mit dem mit 11.000 Euro dotierten Preis wird das ganze bisherige Schaffen der Künstlerin geehrt.

BRIGITTENAU. Bereits zum 40. Mal wird heuer der Otto-Mauer-Preis verliehen. Mit dem mit 11.000 Euro dotierten Preis wird das ganze bisherige Schaffen eines Künstlers unter 40 Jahren geehrt. Dieses Jahr geht die Auszeichnung an die Brigittenauerin Barbara Kapusta.

Empathic Creatures, 2018: Die Werke von Barbara Kapusta drehen sich um körperliche Identität und Umwelt.
  • Empathic Creatures, 2018: Die Werke von Barbara Kapusta drehen sich um körperliche Identität und Umwelt.
  • Foto: Courtesy Gianni Manhattan/Kapusta
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

Ihre Werke beschäftigen sich vor allem mit körperlicher Identität und der Umwelt, welche heutzutage insbesondere von technologischen Einflüssen bestimmt wird. „Ich spreche in meinen Filmen und Videoinstallationen, Performances und objekt- und textbezogenen Arbeiten über Utopien von Gemeinschaft, von Körpern und Figuren", so die gebürtige Niederösterreicherin. Dabei entspringen diese Utopien sowohl ihrer eigenen Fiktion als auch der Realität.

Utopie aus Fiktion und Realität

Die Fachjury begründete ihre Entscheidung unter anderem damit, dass Kapusta mit ihren Installationen und Videos eindringlich darstelle, "dass und wie sich äußere Einflüsse und ökologische Desaster in unsere Körper einschreiben und unsere Widerständigkeit auf die Probe stellen".

 Imagine Solidarity, 2018: Die Werke von Barbara Kapusta drehen sich um körperliche Identität und Umwelt.
  • Imagine Solidarity, 2018: Die Werke von Barbara Kapusta drehen sich um körperliche Identität und Umwelt.
  • Foto: Veres/Kapusta
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

Sofern es die Umstände zulassen, werden ausgewählte Werke der Künstlerin von 7. Dezember 2020 bis 23. Jänner 2021 in der Galerie Gianni Manhattan (3., Wassergasse 14) zu sehen sein. Weitere Infos gibt es auf www.giannimanhattan.com nachzulesen.

Außerdem stellt Kapusta ihre Arbeiten bis 5. Jänner auch in einer Gruppenausstellung in der Akademie der bildenden Künste aus. Zurzeit ist die Ausstellung allerdings Corona-bedingt geschlossen. Aktuelle Infos erhalten Sie auf www.akbild.ac.at

Vom 5. Februar bis 16. März 2021 präsentiert Barbara Kapusta ausgewählte Werke im JesuitenFoyer (1., Bäckerstraße 18). Die Eröffnung findet am Donnerstag, den 4. Februar 2021, 19.30 Uhr, statt. Der Eintritt ist frei. Öffnungszeiten: Montag und Dienstag 17 – 19 Uhr, Sonntag 12 – 13 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung unter 0699/11 44 1567.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen