Ausbildung Brigittenau
Das bietet eine Lehre in der Millennium City

Lehre Millennium City: Simone Stolz und Uta Farias-Gonzalez (v.l.) informieren über eine Ausbildung bei Deichmann.
3Bilder
  • Lehre Millennium City: Simone Stolz und Uta Farias-Gonzalez (v.l.) informieren über eine Ausbildung bei Deichmann.
  • hochgeladen von Sabine Krammer

Vor den strikten Regierungsmaßnahmen gegen das Coronavirus: In der Millennium City  konnten  sich Schüler und Eltern am Freitag, 13. Februar, über Lehrberufe informieren.

BRIGITTENAU. Bei Brigittenauern ist die Millennium City als Entertainment- und Shoppingbereich beliebt. „Die andere Seite des Erlebnisparadieses sind Arbeitsplätze, die wir durch unseren Lehrlingstag in den Vordergrund rücken möchten“, sagt Marvin Bauer, Marketingabteilung der Millennium-Verwaltung.

Am Freitag, 13. März, konnten sich Jugendliche und ihre Eltern vor Ort über die Ausbildungsmöglichkeiten als Einzelhandelskaufmann, Hotel- und Gastgewerbeassistent oder Elektro- und Elektronikfachberater informieren. Trotz Bedenken rund um den Coronavirus nutzten viele künftige Handelsangestellte diese Chance.

Vor Ort gab es die Möglichkeit, einen Einblick in den jeweiligen Arbeitsalltag zu erlangen und die zuständigen Filialleiter kennenzulernen. „Dies nimmt auch den Druck beim tatsächlichen Vorstellungsgespräch“, ist sich Bauer sicher.  Einige nutzen die Gelegenheit und gaben ihre Initiativbewerbung direkt bei den Geschäften ab.

Gute Aufstiegschancen

Die einzelnen Betriebe versuchten auch, individuelle Vorteile hervorzuheben. Etwa zeichne sich das Hotel "Harry’s Home" durch flache Hierarchien, gute Aufstiegschancen und Vergünstigungen für Mitarbeiter aus. „Im familiären Flair unseres Familienbetriebes dürfen Lehrlinge alles, arbeiten selbstständig und werden aktiv zum Mitwirken aufgefordert", erzählt Nicole Chibin von "Harry’s Home".

Lehrlinge im Bereich Einzelhandel mit dem Schwerpunkt Telekommunikation sucht Harald Fabigan. Bei "Zeus Phonewerkstatt" dreht sich alles um Handys – von Accessoires über Zubehör bis hin zu Reparaturen. „Im Handel müssen die Lehrlinge auch kleine Dienstleistungen wie das Aufkleben von Handyfolien oder das Anbringen von PopSockets – ausziehbaren Griffen – tätigen", erklärt Fabigan.

Beim Schuhgeschäft Deichmann bildet man bereits seit mehr als 20 Jahren Lehrlinge aus. „Wir suchen junge Menschen, die kommunikativ sind, eine Persönlichkeit haben und gut in ein Team passen“, so Lehrlingsbeauftragte Simone Stolz. Filialleiterin Uta Farias-Gonzalez ergänzt: „Der Wunsch nach Aktivität und Bewegung im Beruf sollten vorhanden sein." Dabei winkt bei Deichmann ein geburtstagsfreier Tag.

Mehr Infos über die Ausbildungsmöglichkeiten in der Millennium City gibt es  direkt hier nachzulesen.

Anzeige
2

Pink Skyvan Gewinnspiel
Wir verlosen 2 Gutscheine für einen Fallschirmsprung

Wer auf der Suche nach Nervenkitzel ist, für den haben wir das perfekte Abenteuer parat! Wir verlosen zwei Fallschirmsprünge bis zu 90 kg. Also einfach zu unserem  Wien-Newsletter anmelden und schon nimmst du automatisch am Gewinnspiel teil. Grenzenlose Freiheit in 4000m Höhe, das Gefühl schwerelos zu sein und natürlich der Nervenkitzel der damit verbunden ist - was eignet sich also besser als ein Fallschirmsprung mit der Pink Skyvan? Wer schon immer einmal einen Fallschirmsprung machen wollte,...

Von Meidling bis zur Donaustadt: Die Riesenwuzzler-Tour macht ab 21. Mai in sechs Bezirken halt.
1 4

Spiel, Spaß und Action
BezirksZeitung lädt zur Riesenwuzzler-Tour

Sechs Termine, sechs Bezirke und jede Menge Spaß bietet die Riesenwuzzler-Tour allen Sportbegeisterten. WIEN. Das Runde muss ins Eckige: Am 21. Mai startet in Hietzing die Riesenwuzzler-Tour der BezirksZeitung. Dabei kann man selbst in die Rolle einer Fußballerin oder eines Fußballers in einem überdimensionalen Wuzzler schlüpfen und die eigene Mannschaft zum Sieg führen. Kleine und große Kicker willkommenOb als Familie oder Firma, mit Freundinnen, Freunden oder Vereinskolleginnen und -kollegen:...

3

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Von Meidling bis zur Donaustadt: Die Riesenwuzzler-Tour macht ab 21. Mai in sechs Bezirken halt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.