Eine Million für den Hannovermarkt: Im April 2019 beginnt die Sanierung

Hannes Horn (Grüne) möchte mit dem Trinkbrunnen auch die Ausweitung der Verkaufszonen in den öffentlichen Raum stoppen.
4Bilder
  • Hannes Horn (Grüne) möchte mit dem Trinkbrunnen auch die Ausweitung der Verkaufszonen in den öffentlichen Raum stoppen.
  • hochgeladen von Sabine Krammer

BRIGITTENAU. Bereits seit 1850 gibt es zwischen Hannovergasse und Othmargasse einen Markt zunächst als Brigittamarkt, ab 1930 als Hannovermarkt geführt. 1965 errichtete man eine einheitliche Standkonzeption mit basarähnlichen Ladenzeilen. 2003 folgte eine komplette Sanierung von Wasser-, Gas- und Stromleitungen. Die Kanalisation wurde 2015 erneuert.

Der Lebensmittelmarkt ist weit über die Bezirksgrenzen hinaus bekannt. Kaufen kann man heimische und orientalische Waren. Samstags findet ein Bauernmarkt statt.

Nun steht eine erneute Sanierung des Hannovermarkts an. Im April 2019 beginnen die Baumaßnahmen. Sämtliche Arbeiten führt man bei vollem Betrieb durch, darauf einigten sich Marktbeirat und Bezirk.

Modernisierung des Marktes

Die Sanierung beginnt bei den Fassaden einzelner Stände. Angebracht werden neue Stützsäulen links und rechts der Eingänge und Fenster.

Neue schubsteife Dachflächen sollen die Dächer vor Rostbefall und Nässeeintritt schützen. Zudem werden Arbeiten an den Kollektorgängen für das Abwasser durchgeführt. Am Eingang des Marktgeländes zur Othmargasse werden ein Trinkbrunnen und Bänke errichtet. Diese Erneuerungen setzten die Grünen Brigittenau bei der vergangen Bezirksvorstehungssitzung durch. 

„Der Hannovermarkt soll auch Möglichkeiten für eine Pause nach dem Einkaufen bieten und die Aufenthaltsqualität in der konsumfreien Zone erhöhen,“ so Hannes Horn (Grüne). Der neue Trinkbrunnen soll die Ausweitung der Verkaufszone in den öffentlichen Raum verhindern.

Sanierung bis Ende 2019

Um einen möglichst ungestörten Marktbetrieb sicherzustellen, will man sämtliche Stände während ihrer Schließtage oder ihren Urlauben sanieren. Bis Ende nächsten Jahres sollen die Arbeiten schließlich abgeschlossen sein. "Der Bezirk übernimmt die nachhaltige Sanierung des Marktes", so Bezirksvorsteher Hannes Derfler. Die Kosten für das gesamte Projekt werden sich auf eine Million Euro belaufen.

„Ich freue mich sehr, dass die Standbetreiber des Hannovermarktes voll und ganz hinter den geplanten Sanierungsmaßnahmen stehen,“ erzählt Derfler. Letztlich seien die umfangreichen und nachhaltigen Arbeiten nur aufgrund der Kooperation der Marktstandler möglich. "Es soll ein neues Markterlebnis für die Besucher und Kunden geschaffen werden," so Derfler.

Markt-Öffnungszeiten

Die Stände des Hannovermarktes haben Montag bis Freitag, 6 bis 19.30 Uhr, und Samstag, 6 bis 18 Uhr, geöffnet. Die Restaurants kann man Montag bis Samstag, 6 bis 21 Uhr, besuchen.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Riesenrad 1+1 Aktion

Anzeige
3 2

1+1 gratis Ticketaktion für das Wiener Riesenrad

Wann sind Sie das letzte Mal mit dem Wiener Riesenrad gefahren? Wie wäre es mit einer romantischen Riesenradfahrt oder einem Familienausflug? Machen Sie jetzt eine einzigartige Fahrt mit dem Wahrzeichen Wiens! Die bz schenkt Ihnen zu jedem gekauften Riesenrad-Ticket ein weiteres Ticket GRATIS dazu! Einfach online mit dem Rabattcode WRR-BEZIRKSZEITUNG buchen oder beim Kauf an der Riesenrad-Kassa eine Ausgabe der bz vorzeigen. Die Aktion ist gültig bis 31.12.2020

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen