Albanien am Gaußplatz
"Kunst ist immer auch politisch"

Die Künstlerin Elsa Martini zeigt im "Aktionsradius" ihre Fotografien und Bilder aus Fototransfer-Technik und Acryl.
4Bilder
  • Die Künstlerin Elsa Martini zeigt im "Aktionsradius" ihre Fotografien und Bilder aus Fototransfer-Technik und Acryl.
  • Foto: Elsa Martini
  • hochgeladen von Sabine Krammer

Damals und heute: Im "Aktionsradius"am Gaußplatz  zeigt Künstlerin Elsa Martini ihre Bilder und Fotos vom Alltag in Albanien.

BRIGITTENAU. „Ich habe ein Gefühl für den Klick“, erzählt Elsa Martini. Dabei sind ihre Fotografien, Malereien oder Installationen viel mehr als das. Ihre Kunst spiegelt den Alltag und die Traditionen Albaniens wider.

Aktuell sind ihre Arbeiten im Kulturverein "Aktionsradius" am Gaußplatz 11 zu sehen. Die zwei Serien "Glück der Anderen" und "Made in Albania" zeigen Fotografien vom Alltag ihres Heimatlandes Albanien und das sowohl vor als auch nach dem Fall des Eisernen Vorhangs.

Vergangenheit aufarbeiten

Nach Wien kam Elsa Martini, die auch als Kuratorin und Projektleiterin arbeitet, im Jahr 2009. Ursprünglich stammt die Albanerin aus einer kleinen Stadt, 200 Kilometer nordwestlich von Tirana. Dass die heute renommierte Künstlerin in Albanien – einem von Ver- und Geboten des Kommunismus geprägten Land – überhaupt studieren durfte, war nicht selbstverständlich.

„Mein Vater hat sich für mich eingesetzt. Denn unsere Familie war wegen einer vagen Erwähnung eines Schwagers in einer Partisanenzeitung mit einem Makel versehen“, erzählt die 49-Jährige. Nichtsdestotrotz konnte sie sich in ihrer Heimat als Künstlerin behaupten. 1996 graduierte Martini an der "Academy of Arts" in Tirana, in Wien studierte sie Kulturmanagement.

Mit ihrer Kunst arbeitet Elsa Martini Familiengeschichten und Traditionen auf. Dabei befasst sie sich mit der Vergangenheit der kommunistischen Regierung und der postkommunistischen Gegenwart Albaniens. Im Mittelpunkt stehen Frauen und Kinder als Betroffene, ohne an gesellschaftspolitischen Entscheidungen mitgewirkt zu haben.

Besondere Vorgehensweise

Geleitet wird Martini, die konzeptionell und multimedial arbeitet, bei ihren Werken vom jeweiligen Motiv. "Nach der Idee beginnt die Suche nach dem geeigneten Medium", erklärt die 49-Jährige ihre Vorgehensweise. Auf diese Weise entstehen verschiedene Fotografien, Malereien aus Acryl und Fototransfer-Technik oder auch Installationen.

Zu sehen waren ihre Werke bereits mehrfach in Wien, etwa 2018 im "Markhof", aber auch bei Ausstellungen in Rumänien oder ihrem Geburtsland Albanien. Aktuell arbeitet die Künstlerin auch an Umweltprojekten, die den Umgang mit giftigen und heilenden Substanzen oder die Änderungen nach Eingriffen in die Natur aufzeigen sollen. Dabei plädiert Elsa Martini an lokale Regionen, Entscheidungen zu treffen und stellt fest: „Kunst ist immer auch politisch.“

Ausstellung im "Aktionsradius"

Die Ausstellung "Made in Albania" findet bis 21. April im "Aktionsradius" (Gaußplatz 11) statt. Geöffnet ist von Montag bis Donnerstag, 10–16 Uhr. Eintritt frei! Mehr Infos erhalten Sie unter 01/332 26 94 oder direkt hier online.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Das Rockstar-Menü beinhaltet als Welcome Drink ein Glas Sekt, einen Appetizer, ein Hauptgericht und ein Dessert. Softdrinks und 2 Gläser Wein/Bier sind inklusive.
3 4 2

Newsletter abonnieren und gewinnen
Rockstar Menü für 4 Personen im Hard Rock Cafe Vienna zu gewinnen!

Und außerdem verlosen wir noch einen Sennheiser CX 350BT Bluetooth In-Ear-Kopfhörer für all unsere Newsletter-Abonnenten! Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 25.09.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen