Livemusik, die alle Herzen erglühen lässt

Die Musiker Joachim Claucig, Angela Kiemayer und Peter Illavsky haben sich auf Operetten mit kreativem Touch spezialisiert.
5Bilder
  • Die Musiker Joachim Claucig, Angela Kiemayer und Peter Illavsky haben sich auf Operetten mit kreativem Touch spezialisiert.
  • hochgeladen von Sabine Krammer

LEOPOLDSTADT/BRIGITTENAU. „Obwohl Wien eine Musikstadt ist, fehlt eine Bühne für die Operette“, ist die Brigittenauer Sängerin Angela Kiemayer überzeugt. Pianist Joachim Claucig ergänzt: „Viele Leute mögen diese Musik!“ Was lag also näher für die beiden Musiker, die sich seit dem Studium kennen, als eine neue Form der Zusammenarbeit zu kreieren: Die Gründung von Herzglut erfolgte im Sommer 2017: nomen est omen, es geht um Livemusik, die zu Herzen geht.

„Inhaltlich bringen wir die Highlights aus Operette, Wienerlied und Singspiel, kombiniert mit Zwischentexten, Kabarett und Schauspiel“, so Kiemayer. Dieser kreative Touch wird auch von einem jungen Publikum gewürdigt, dass in dieser Musik ohne Playback eine frische, lustige und moderne Herangehensweise sieht.

Dem Duo fehlte jedoch bei vielen Stücken ein Streichin-strument. Der Zufall führte in der Schnellbahn zu einer Begegnung mit Peter Illavsky, der nun die beiden Brigittenauer als Cellist ergänzt. Gemeinsam erarbeitete man erste Projekte und Konzerte. „Wir haben für unsere Live-Musik als eine Art Retro-Bewegung viel Zustimmung erhalten“, so Illavsky, der in der Leopoldstadt ein Musikinstitut betreibt.

Operette im Wohnzimmer

Nun ist das Trio noch auf der Suche nach einer möglichen Operetten-Location. „In der Operette kommt ja oft Essen und Wein vor, da würde sich eine Bühne wie im Vindobona sehr eignen“, so Kiemayer über die ersten Gespräche. Der Kontakt zum Publikum ist den drei Musikern dabei äußerst wichtig – Wohnzimmer-Konzerte werden deshalb ebenfalls angeboten.

Da die drei Musiker nicht nur spielen, sondern auch komponieren, ist ein besonderes Angebot für Hochzeiten und Geburtstage entstanden: Neben der klassischen Begleitung kann man auch ein eigenes Lied komponiert bestellen, dessen Partitur das Hochzeitspaar oder das Geburtstagskind erhält. „Wir bieten also hand- und mundgemachte Musik", erklärt Joachim Claucig.

Zur Sache:


Auf www.herzglut.at kann man sich über die nächsten Auftritte der Musiker informieren, Kontakt mit ihnen aufnehmen und Musikvideos ansehen.
Informationen über Peter Illavskys Musikinstitut in der Nordpolstraße gibt es auf www.musicinstitute.at

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen