Ausbildung Brigittenau
Millennium City startet Lehrlingsinitiative

Am Freitag, 13. März, können sich Jugendliche über verschiedene Lehrberufe in der Millennium City informieren.
2Bilder
  • Am Freitag, 13. März, können sich Jugendliche über verschiedene Lehrberufe in der Millennium City informieren.
  • Foto: Pearle
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

Lehrlinge gesucht: Beim Tag der offenen Tür in der Millennium City können sich Interessierte über verschiedene Lehrberufe informieren. Die Veranstaltung am Freitag, 13. März, ist kostenlos.

BRIGITTENAU. Auf der Suche nach neuen Auszubildenden startet die Millennium City eine Lehrlingsinitiative: Am Freitag, 13. März, werden beim Tag der offenen Tür Informationen über Lehrberufe in verschiedenen Entertainmentbereichen geboten – und das kostenlos.

Interessierte können sich ab 9 Uhr beim Infopoint am Handelskai 94–96 (Eingang Office Tower, direkt neben Saturn) melden und erhalten dort eine Broschüre über alle teilnehmenden Shops.

Von Augenoptik bis zu Gastronomie

Was macht eigentlich ein Elektronikfachberater? Was zeichnet einen Systemgastronomiefachmann aus? Und wie sieht der Arbeitstag eines Augenoptikers aus? Beim Tag der offenen Tür bieten sowohl der Elektronikanbieter Saturn, die Phonewerkstatt Zeus, die Schuhspezialisten Deichmann und Humanic als auch Gastronomie- und Hotellerieunternehmen wie Nordsee und Harry’s Home Einblicke in ihren Arbeitsalltag. Hineinschnuppern kann man zudem bei Pearle, Tchibo und Dm. Initiativbewerbungen sind direkt in den jeweiligen Shops möglich.

Weitere Informationen gibt es vor Ort beim Infopoint der Millennium City oder direkt hier online.

Am Freitag, 13. März, können sich Jugendliche über verschiedene Lehrberufe in der Millennium City informieren.
Beim Tag der offenen Tür bieten unter anderem Pearle, Saturn, Humanic, Nordsee oder Harry’s Home Einblicke in ihren Arbeitsalltag.
Autor:

Kathrin Klemm aus Leopoldstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen