Angelobung Bezirksparlement
Neue Brigittenauer Bezirksvertretung nun im Amt

Die Brigittenauer Bezirksvertretung wurde in der Sporthalle Brigittenau offiziell angelobt und ist ab sofort in Amt und Würden.
4Bilder
  • Die Brigittenauer Bezirksvertretung wurde in der Sporthalle Brigittenau offiziell angelobt und ist ab sofort in Amt und Würden.
  • Foto: SPÖ Brigittenau
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

Die neue Brigittenauer Bezirksvertretung ist im Amt. Ab sofort vertreten neun Parteien die Interessen der Brigittenauer.

BIGITTENAU. Am 11. Oktober haben die Brigittenauer die Bezirksvertretung für die kommenden fünf Jahre gewählt. Nun trafen die Politiker erstmals offiziell aufeinander. Diese sogenannte konstituierende Sitzung fand Corona-bedingt in der Brigittenauer Sporthalle in der Hopsagasse statt.

Neu verteilt wurden die 56 Sitze in der Bezirksvertretung. Fortan hält die SPÖ 27, die Grünen zehn, die ÖVP acht, die FPÖ vier und Neos zwei Sitze. Auch vier neue Parteien sind nun vertreten: Links mit zwei Sitzen sowie das Team HC Strache, Bier und SÖZ mit je einem Sitz.

„Neun Parteien im Bezirksparlament! Das wird bei den zukünftigen Sitzungen sicher sehr spannend. Ich sehe das als Ausdruck einer gelebten und funktionierenden Demokratie", sagt Bezirksvorsteher Hannes Derfler (SPÖ).
  • „Neun Parteien im Bezirksparlament! Das wird bei den zukünftigen Sitzungen sicher sehr spannend. Ich sehe das als Ausdruck einer gelebten und funktionierenden Demokratie", sagt Bezirksvorsteher Hannes Derfler (SPÖ).
  • Foto: SPÖ Brigittenau
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

„Neun Parteien im Bezirksparlament! Das wird bei den zukünftigen Sitzungen sicher sehr spannend. Ich sehe das als Ausdruck einer gelebten und funktionierenden Demokratie", sagt Bezirksvorsteher Hannes Derfler (SPÖ).

Neue und alte Gesichter

Bereits vorab nominierten alle Parteien für sich ihre Kandidaten für die Bezirksvertretung. Zudem wählte die SPÖ Hannes Derfler als Bezirksvorsteher und Christine Dubravac-Widholm als seine Vertreterin sowie Alexander Gmoser als Vorsitzenden der Bezirksvertretung und Dagmar Kerschbaumer als seine Stellvertreterin. Als stellvertretende Bezirksvorsteherin nominierten die Grünen Barbara Pickl.

Auch wenn es sich dabei eher um eine Formalität handelt, wurden Bezirksvorstehung und Vorsitz der Bezirksvertretung offiziell von allen 56 Mandataren gewählt. Dies ging (fast) einstimmig zugunsten von Derfler, Dubravac-Widholm, Pickl, Gmoser und Kerschbaumer aus. Einzig und allein die zwei neuen Links-Bezirksräte Paul Hahnenkamp und Hannah "Charlie" Luschnig stimmten gegen alle fünf Personen. "Damit wollen wir ein Zeichen für Veränderung setzen", begründet Hahnenkamp die Intention.

Im Gegensatz zu den Links-Bezirksräten blieben die der anderen neuen Parteien – Erika Landegger (Team HC Strache), Marlene Swoboda (Bier) und Ayse Albayrak (SÖZ) – eher im Hintergrund.

Viel Disziplin erforderlich

Derfler sieht die bunte Zusammensetzung der neuen Bezirksvertretung sehr wohl als Herausforderung: "Es muss allen klar sein, dass viele unterschiedliche Zugänge und Meinungen auch ein hohes Maß an Disziplin beim Abwickeln demokratischer Prozesse notwendig machen." Doch habe er bei der konstituierenden Sitzung und den Reden zur Angelobung der Mandatare den Eindruck gewonnen, dass konstruktives Arbeiten möglich sei.

Gestern durfte ich die neu gewählte Bezirksvertretung der Brigittenau angeloben. Vor allem in Krisenzeiten ist es mir...

Gepostet von Michael Ludwig am Donnerstag, 19. November 2020

Angelobt wurde die neue Bezirksvertretung von Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ). "Vor allem in Krisenzeiten ist es mir als Bürgermeister besonders wichtig, dass in der Wiener Kommunalpolitik parteiübergreifend und lösungsorientiert gearbeitet wird", betont Ludwig. Er bedanke sich bei Bezirksvorstehung und Bezirksräten dafür, dass sie die Interessen der Brigittenauer in den nächsten fünf Jahren vertreten werden.

Schreiben Sie uns

Was wünschen Sie sich von der Bezirksvertretung? Schreiben Sie Leserbriefe an brigittenau.red@bezirkszeitung.at

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen