Erneuerungen in der Millennium City
Trampolinpark und Cineplexx bald in der Brigittenau

Rund 36.000 Besucher lockt die Millennium City täglich in ihre Entertainment- und Einkaufsbereiche.
  • Rund 36.000 Besucher lockt die Millennium City täglich in ihre Entertainment- und Einkaufsbereiche.
  • Foto: Millennium City
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

Trampolinpark, E-Ladestellen und Fußgängerzone: In der Millennium City stehen viele Erneuerungen an.

BRIGITTENAU. 1999 errichtet, lockt die Millennium City täglich 36.000 Besucher an. Ob Shopping, Restaurants, Kino oder Klettergarten – auf einer Fläche von 50.000 Quadratmetern wird für Jung und Alt einiges geboten. Doch nach 20 Jahren ist es Zeit für eine Modernisierung des Brigittenauer Einkaufszentrums. Während Teile der Anlage bereits umgebaut sind, stehen nun Arbeiten in den restlichen Bereichen an. "Wir stellen uns künftig komplett neu auf", erzählt Center Manager Hermann Jahn.

Dabei können sich die Besucher nicht nur auf neue Geschäfte, wie Levi's oder Rituals, sowie eine Filiale von Burgerista freuen. Auch die Eingangsbereiche werden modernisiert. Das Highlight ist aber eine komplette Erneuerung der Kinosäle, wobei auch die künftig größte Indoor-Trampolinzone Wiens Platz finden wird.

Kino und Trampolinpark

Anfang des Jahres hat Cineplexx alle drei österreichischen UCI-Kinos übernommen, darunter auch jenes im 20. Bezirk. Die große Umbauphase findet im Sommer statt. So warten auf Cineasten ab Herbst in der Millennium City verschiedene Erneuerungen.

Ein Highlight ist die geplante Indoor-Leinwand im Atrium mit einer Fläche von 16 mal 9 Metern, die zur größten Österreichs wird. Weichen muss ein Teil der bestehenden Kinosäle für einen modernen Trampolinpark. Die Eröffnung von "Flip Lab", dem ersten seiner Art in Wien, ist für Ende des Jahres geplant. "Es gibt ambitionierte Pläne die Millennium City aufzuwerten", so Jahn.

Sehr unterstützt werde man bei sämtlichen Arbeiten von der Bezirksvorstehung und den zuständigen Behörden. Das gilt etwa auch für die E-Ladestellen. Bereits 2014 hat Wien Energie sechs E-Ladestellen in der Tiefgarage aufgestellt. "Viele Dauermieter wünschen sich aber eine individuelle Lösung", so Jahn. Diese neuen E-Ladestellen soll es ab 2020 geben.

Fußgängerzone

Auch für die Fußgängerzone zwischen den Bauteilen der Millennium City gibt es große Ideen. Aktuell befinde man sich allerdings noch in der Planungsphase, sagt der Center Manager. Dabei versuche man natürlich, die Wünsche der Anrainer zu berücksichtigen. Ideen, wie man die Fläche vor dem Brigittenauer Einkaufszentrum beleben und attraktivieren könnte, gibt es viele.

"Es soll eine interaktive Begegnungszone mit Sitzgelegenheiten, die das ganze Jahr über genutzt werden kann, entstehen", erzählt Jahn. Als Vorbild diene die Mariahilfer Straße. Die konkrete Umsetzung lässt aber noch eine Weile auf sich warten. Denn sind die Ideen einmal konkretisiert, müssen sie eingereicht und letztlich von den zuständigen Behörden genehmigt werden. "Die Fußgängerzone soll es zwar 2020 geben, aber zurzeit befinden wir uns noch in einem sehr frühen Planungsstadium", so der Center Manager.

Mehr Infos über die Millenium City erfahren sie direkt hier auf der Homepage des Einkaufszentrums.

2 6 6

Newsletter abonnieren und gewinnen
Apple iPhone 12 Pro im Wert von 1.149 EUR gewinnen!

Aufgepasst! Unter allen bis zum Stichtag am 30.04.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten für Wien verlosen wir ein Apple iPhone 12 Pro / 128 GB im Wert von 1.149 EUR. Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Hinweise zum...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen