Neue Festivalzentral am Sachsenplatz
Was die Vienna Design Week im Herbst 2021 bringt

Von Urban Food über Alltagsdesign bis zur Beisl-Tour: Von 24. September bis 3. Oktober bietet die Vienna Design Week ein vielfältiges Programm an mehreren Standorten in der ganzen Stadt.
2Bilder
  • Von Urban Food über Alltagsdesign bis zur Beisl-Tour: Von 24. September bis 3. Oktober bietet die Vienna Design Week ein vielfältiges Programm an mehreren Standorten in der ganzen Stadt.
  • Foto: Niko Havranek/Vienna Design Week
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

Die Vienna Design Week hat die neue Festivalzentral am Sachsenplatz bezogen. Von Urban Food über Alltagsdesign bis hin zur Beisl- oder Skate-Tour: Von 24. September bis 3. Oktober wartet auf Besucher ein vielfältiges Programm an mehreren Standorten in der ganzen Stadt.

WIEN/BRIGITTENAU. 2021 feiert die Vienna Design Week ihr 15-jähriges Bestehen. Mit der Jubiläumsausgabe gehen einige Veränderungen einher: Die neue Festivalzentrale am Sachsenplatz 4-6 wurde bereits bezogen. Aber auch in der Leitung der Vienna Design Week wurde modifiziert.

Die Mitbegründerin und Direktorin Lilli Holein verlässt die Vienna Design Week. Sie wird Direktorin  des Museums für angewandte Kunst (MAK) am Stubenring. Ab sofort nimmt Gabriel Roland die Zügel des international renommierten Designfestivals in die Hand.

Neue Festivalzentral beim Nordwestbahnhof

Die diesjährige Vienna Design Week findet von Freitag, 24. September, bis Sonntag, 3. Oktober, an mehreren Standorten in ganz Wien statt. Herzstück wird die Festivalzentrale in der Brigittenau sein. In der 600 Quadratmeter großen Gewerbehalle am Sachsenplatz werden Ausstellungen, Vorträge, Talks und Panels stattfinden. Zudem soll es ein Pop-Up-Café geben.

"Nur hundert Meter von der Festivalzentrale entfernt befindet sich der Nordwestbahnhof, das größte innerstädtische Entwicklungsgebiet Wiens", sagt Bezirksvorsteher Hannes Derfler (SPÖ). Er freue sich auf die weitere Zusammenarbeit und hoffe, dass die Vienna Design Week nachhaltige Impulse im Zwanzigsten setzen werde.

Auch optisch ist die diesjährige Messe am neuen Standort ausgerichtet. "Das Design orientiert sich an der Brigittenau, insbesondere am Hannovermarkt", so Art Director Christof Nardin. Demnach prägen die Farben Blau, Grün, und Pink das diesjährige Festival.

Von Urban Food bis Alltagsdesign 

Vergangenes Jahr bot die Vienna Design Week erstmals eine eigene App. Diese wird es auch heuer – aber in erweiterter Version – wieder geben. Diese bietet mittels Augmented Reality besondere Spaziergänge durch die Stadt und lässt an allen wichtigen Design Hotspots kleine Hinweise aufpoppen. Zusätzlich können die Benutzer ihren Festivalbesuch mit anderen teilen sowie Gewinnspielen teilnehmen.

Das Team der Vienna Design Week 2021 (v.l.): Martina Weitgasser (Office- und Projektmanagement), Alexandra Brückner (Festivalzentrale, Urban Food und Design) , Laura Winkler (Programmpartner und Drucksorten), Direktor Gabriel Roland sowie sowie Hanna Facchinelli (Stadtarbeit und Social Media)
  • Das Team der Vienna Design Week 2021 (v.l.): Martina Weitgasser (Office- und Projektmanagement), Alexandra Brückner (Festivalzentrale, Urban Food und Design) , Laura Winkler (Programmpartner und Drucksorten), Direktor Gabriel Roland sowie sowie Hanna Facchinelli (Stadtarbeit und Social Media)
  • Foto: Katharina Gossow/ Vienna Design Week
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

Das Programm der Vienna Design Week 2021 wird so vielfältig sein, wie Kunst selbst. So befasst sich etwa das Format "Urban Food & Design" mit dem Innovationspotenzial der Lebensmittelwirtschaft oder Designpositionen rund um das Thema Essen.

In der Festivalzentrale kann die Ausstellung "Design Everyday" besucht werden. Ob Sitzmöbel, Geschirr oder Lampe : Gezeigt werden herausragend gestaltete Alltagsgegenstände aus der österreichischen Designszene.

Wettbewerb zu gesellschaftlichen und sozialen Fragen

Unter dem Namen "Stadtarbeit" hat die Vienna Design Week ein offenes Format entwickelt, welches Kreativen die Möglichkeit geben soll ihre Projekte beim Festivals zu präsentieren. Diese beschäftigen sich mit gesellschaftlichen und sozialen Fragestellungen. Folgende drei Projekte im Bereich Social Design haben es in die finale Auswahl geschafft.

  • Artisans of Public Psyche (Maximilian Scheidl)
  • missing-link / Ein Versatzstück der Stadtbahn (Marlene Lübke-Ahrens & Wolfgang Novotny) 
  • im20.wien (IDRV – Institute of Design Research Vienna)

„Die Stadtarbeit beschäftigt sich heuer mit dem Thema „Resiliente Nachbarschaft“, so Hanna Facchinelli, Projektmanagement Stadtarbeit. Gerade im letzten Jahr sei klar geworden, dass Design Teil gesellschaftlicher Lösungen sein müsse. Zudem könne Social Design konkrete Handlungsoptionen aufzeigen kann, wie durch Vernetzung verschiedene Akteure im Sozialraum zusammengebracht werden können und wie dadurch Resilienz im Grätzl ermöglicht werden kann. 

Welches Projekt am Ende als Sieger gekürt wird, entscheidet eine Fachjury während des Festivals.
Das Format "Stadtarbeit" wird finanziell von der Erste Bank unterstützt. Seit 2015 wird zudem jährlich der Erste Bank MehrWERT-Designpreis verliehen.

Vermittlung von Design

Das Festival soll aber keineswegs nur kunstaffine Personen erreichen. Unter dem Motto "Bridges not Borders" soll es einen partizipativen und niederschwelligen Zugang zu Design ermöglichen.

"Wir wollen Design so vielen Menschen wie möglich näher bringen", stellt Direktor Gabriel Roland fest. Passend dazu sind einige partizipative Programmpunkte geplant: Neben Projekten in Schulen wird es etwa auch eine Beisl- sowie eine Skate-Tour geben. Daneben stehen auch allerlei Diskussionen bzw. Talks an.

Weitere Infos über die Vienna Design Week gibt es direkt hier online.

Von Urban Food über Alltagsdesign bis zur Beisl-Tour: Von 24. September bis 3. Oktober bietet die Vienna Design Week ein vielfältiges Programm an mehreren Standorten in der ganzen Stadt.
Das Team der Vienna Design Week 2021 (v.l.): Martina Weitgasser (Office- und Projektmanagement), Alexandra Brückner (Festivalzentrale, Urban Food und Design) , Laura Winkler (Programmpartner und Drucksorten), Direktor Gabriel Roland sowie sowie Hanna Facchinelli (Stadtarbeit und Social Media)
3

bz-Kultursommer
1+1 gratis: Mit der bz zu zweit in Wiens Museen

Von zeitgenössischer Kunst und dem berühmten Beethovenfries in Wiens Jugendstiljuwel, der Secession (1., Friedrichstraße 12), über 800 Jahre Kunstgeschichte im Belvedere (3., Prinz-Eugen-Straße 27) bis hin zu einem Besuch der Klimt Villa (13., Feldmühlgasse 11), dem letzten Atelier des großen Künstlers der Moderne: Den ganzen Sommer über wartet in diesen drei Museen eine besondere Aktion auf bz-Leser: Alle, die mit einer bz-Ausgabe oder dem Codewort "bz-Wiener Bezirkszeitung" zur Kassa kommen,...

Anzeige
4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.08.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen