22.11.2016, 10:35 Uhr

Donau-Luxuskreuzer stört die Nachtruhe

2017 legt die Crystal Mozart in einem anderen Hafen an. (Foto: Foto: Cruisecritic)

Die Crystal Mozart raubt Brigittenauern den Schlaf. Ab 1. Jänner ist Ruhe.

BRIGITTENAU. Einen ganz besonderen Fall von Lärmbelästigung gibt es seit dem Sommer in der Brigittenau. Grund dafür: Ein lästiges Brummen, das Anrainern in der Nacht den Schlaf raubt. Das Geräusch stammt jedoch nicht von LKW oder Autobussen, die in der Nacht durch den Bezirk rasen. Vielmehr wird das andauernde Brummen durch das Flusskreuzfahrtschiff Crystal Mozart verursacht, das am rechten Donauufer nahe der Millennium City seine Anlegestelle hat. Die Lände-Rechte dafür liegen bei der "Donauraum Wien".

Seit dem Sommer mehrten sich nun die Beschwerden von Anrainern in Nähe des Handelskais. Als Grund für die Ruhestörung stellte sich der Dieselmotor sowie der Auspuff am Dach des Schiffes heraus. Um die Küche, Klimaanlage und den Bordstrom anzutreiben, ist das Aggregat ständig in Betrieb. Während man in der unmittelbaren Nähe der Crystal Mozart und am Schiff selbst kein Geräusch wahrnimmt, hörten die Anrainer durch ein akustisches Phänomen das andauernde Brummen.

Bezirksvorsteher Hannes Derfler suchte daraufhin das Gespräch mit der Donauraum Wien, obwohl der Bezirk in dieser Angelegenheit eigentlich keine Handhabe hat. Nach zähen Verhandlungen konnte schlussendlich eine Einigung erzielt werden. Ab 1. Jänner 2017 wird das Schiff eine andere Anlegestelle flussabwärts bekommen. Moderne Schiffe, die in Zukunft am Handelskai liegen könnten, haben den Auspuff seitlich und sind daher nicht zu hören.

Neues Verkehrskonzept

Bis dahin werden noch Maßnahmen bezüglich des Verkehrs getroffen. Zulieferung und Busse für Landausflüge sollen gesichert am Treppelweg fahren. Die "Erholungswege" werden hingegen wahrscheinlich durch Schrankenlösungen gesichert. Hannes Derfler: "Ich danke den betroffenen Anrainern für den sachlichen Umgang mit ihrem Problem und der Donauraum Wien für den Willen, eine Lösung zu finden. Manchmal kann man sich auch mit schlechten Karten einmischen und eine Lösung herbeiführen."
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.