12.02.2018, 08:58 Uhr

Feinkost Hiel: Die Bio-Pioniere aus dem 20. Bezirk

Richard und Peter Hiel haben sich auf vegetarische, biologische und vegane Lebensmittel spezialisiert.

Peter Hiel erzeugt biologische und vegane Lebensmittel in Handarbeit – und das schon seit Jahrzehnten und mitten im 20. Bezirk.

BRIGITTENAU. Hinter einem unscheinbaren Firmenschild und einem geschlossenen Ladenportal einer ehemaligen Fleischerei in der Marchfeldstraße 4 verbirgt sich ein innovativer Feinkostladen. Peter Hiel und sein Sohn Richard erzeugen seit 30 Jahren biologische und vegetarische Produkte auf der Basis von Weizeneiweiß, Sonnenblumenkernen, Tofu, Getreide und Gemüse.

„Ich bin aus Überzeugung in den 80er-Jahren Vegetarier geworden, habe meinen Job in einem Fotolabor gekündigt und mich nach einigen Lehrjahren und Versuchen selbständig gemacht“, erzählt Peter Hiel von den Anfängen der Feinkost Hiel. Heute erzeugt er mit seinen acht Mitarbeitern unterschiedlichste Produkte für Naturkostläden, Biomärkte, Reformgeschäfte und große Online-Bioläden. Einen Direktverkauf in der Marchfeldstraße oder per Internet gibt es jedoch nicht.

„Seit drei Jahren ist auch die Gastronomie auf vegetarische und vegane Lebensmittel aufmerksam geworden. Hier sehen wir ein großes Zukunftsthema“, so Hiel. Darum beliefert er auch die Gastronomie noch direkt, besonders mit veganem Fleischkäse, Bratwürsten, Soßen, Laibchen und Schnitzel.

Innovation durch Forschung

Sohn Richard ist bereits während seiner Schulzeit in den väterlichen Betrieb eingestiegen und kümmert sich neben der Büroarbeit um die Entwicklung neuer Produkte: „Wir haben einen veganen Topfen, unseren Qvark, hergestellt, der durch seine cremige Konsistenz überzeugt.“ Vegane Mayonnaise oder veganes Schmalz sind ebenso bei Experimenten und Versuchen entstanden und bestehen hauptsächlich aus verschiedenen Fetten und Gewürzen. „Momentan starten wir Versuche, ohne Palmfett auszukommen“, so Richard Hiel.

Selbstverständlich sind alle Rohstoffe aus kontrolliertem, biologischem Anbau. „Unsere Produkte sind praktisch frei von Cholesterin, Schönungsmitteln oder chemischen Zusätzen und selbstverständlich gentechnikfrei. Und außerdem schmecken sie!“, fasst Peter Hiel die Vorteile seiner Produktpalette zusammen.

Zur Sache:


Die Produktpalette der Feinkost Hiel umfasst verschiedene süße und saure Brotaufstriche, vegetarische Würstchen und Laibchen, Weizengluten-Spezialitäten sowie Snacks und Fertiggerichte. Informationen und die verschiedenen Bezugsquellen für die Produkte gibt es unter www.hiel.at Dort gibt es auch einige Rezepte, die Anfängern auf die Sprünge helfen sollen, wenn es darum geht, Hiels Produkte schmackhaft zu verarbeiten. Der Betrieb führt auch Auftragsarbeiten durch.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
4.609
Ottilie Ebner aus Brigittenau | 27.02.2018 | 19:18   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.