Pferde als Landschaftspfleger

4Bilder
Wo: Brausberg, Hainburg an der Donau auf Karte anzeigen

Der Braunsberg beherbergt wertvolle Trocken und Halbrasen.Große Teile der Trockenstandorte sind alte,vom Menschen durch Rodung,Mahd und Beweidung beeinflusste Landschaften.

Ohne Biotoppflege drohen diese Flächen zu verbuschen,zahlreiche Arten würden bei einer weiteren Reduktion ihres Lebensraumes verschwinden.Aus diesem Grund wurde 2007 die traditionelle Beweidung in einem stark verbuschten Teilbereich wieder aufgenommen. Durch die extensive Nutzung entwickeln sich nicht nur reizvolle Landschaften,die Offenhaltung nutzt auch dem Arten und Biotopschutz.

Als Weidetiere werden Konik,eine alte,besonders robuste Pferderasse,eingesetzt. Konik kommen aus dem Steppen und Wäldern Osteuropas und stammen direkt vom Tarpan ab.
Zu Beginn des 20.Jahrhunderts gab es in Osteuropa noch größere wild lebende Herden.

Weitere Info zum Life Naturprojekt: www.steppe.at

(info von der Infotafel)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen