Leute
Hainburger Autorenrunde las bei Sommerspielen Wolfsthal

Erwin Matl (Leiter der Autorenrunde), Gertrud Hauck (Moderatorin), Ljubica Perkman (Deutschland), Judita Kaššovicová  und Ildikó Hushegyi (beide Slowakei) und Dr. Helene Levar (Intendantin der Wolfsthaler Sommerspiele
4Bilder
  • Erwin Matl (Leiter der Autorenrunde), Gertrud Hauck (Moderatorin), Ljubica Perkman (Deutschland), Judita Kaššovicová und Ildikó Hushegyi (beide Slowakei) und Dr. Helene Levar (Intendantin der Wolfsthaler Sommerspiele
  • Foto: Maks und Boris Perkman
  • hochgeladen von Christina Michalka

HAINBURG/WOLFSTHAL. Die Hainburger Autorenrunde wurde abermals eingeladen, ihre neuesten Texte bei den „Sommerspielen Wolfsthal“ zu präsentieren. Heuer war dies etwas ganz Besonderes, begrüßte doch die Moderatorin Gertrud Hauck die Gäste beim ersten Live-Auftritt der Autorinnen und Autoren im Brucker Bezirk seit Dezember 2019.

Literarische Texte

Zehn Damen und Herren aus Niederösterreich und Hainburgs Partnerstädten Rodgau (Deutschland) und Šamorin (Slowakei) boten einen Querschnitt durch die letzten drei literarischen Bücher der Literatenrunde, die man danach auch erwerben konnte. Besonders erfolgreich war der Band „Menschlichkeit überwindet Grenzen“, der nun schon in der dritten Auflage aufliegt. Die Gastgeberin und Intendantin der Sommerspiele Helene Levar brachte daraus die berührende Erzählung „Reise nach Sizilien“. Ljubica Perkmans erfolgreiches Friedens-Gedicht „Ich wünschte mir ich wäre eine Spinne“ wurde in vier Sprachen vorgetragen.

Humor und Musik

Für Schmunzeln sorgten Lepold Hnideks Erzählung über seltsame Versicherungs-Praktiken „Da geht´s zua“. Er hat im Pilum Literatur Verlag auch die letzten drei Werke der Runde herausgegeben.
Karl Krammer als Autor und Kabarettist brachte neue und auch zeitgemäße alte Lieder auf seiner Gitarre. Erwin Matl erzählte über seine Gehsteig-Flucht in Corona-Zeiten und überbrachte am Ende briefliche Grußbotschaften zum 30 Jahr-Jubiläum der Autorenrunde von Hainburgs Vizebürgermeisterin Silvia Zeisel und Rodgaus Bürgermeister Jürgen Hofmann, welcher der deutschen Delegation auch ein Geschenk für die Autorenrunde mitgab.

Am Freitag, den 3. September wird im Haydnstüberl auch in Hainburg mit Lesung, Musik und Buffet die 30-Jahr-Feier live nachgeholt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen