Baustelle
ASFINAG richtet neue Verkehrsführung auf A4 ein

Auf der A4 zwischen Fischamend und Göttlesbrunn gibt es wegen der Baustelle eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 100 bzw. 80 km/h
  • Auf der A4 zwischen Fischamend und Göttlesbrunn gibt es wegen der Baustelle eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 100 bzw. 80 km/h
  • Foto: Michalka
  • hochgeladen von Christina Michalka

Die baulich getrennte Spur der Ostautobahn wird sechs Kilometer lang. Die dritte Fahrspur ist ab Ende 2020 verfügbar.

FISCHAMEND/GÖTTLESBRUNN. Die ASFINAG hat Anfang März den Ausbau der A4 Ostautobahn auf drei Spuren zwischen Fischamend und Göttlesbrunn fortgesetzt. Trotz des einmonatigen Baustopps aufgrund Corona gehen die Arbeiten zügig voran. Nun richtet die ASFINAG eine neue Verkehrsführung ein. Die baulich getrennte Fahrspur Richtung Wien wird dabei von einem auf sechs Kilometer verlängert. „In der heute startenden Bauphase stellen wir die Richtungsfahrbahn Wien bis zum Bereich Arbesthal fertig, das wird bis September dauern - danach legen wir die Fahrstreifen beider Fahrtrichtungen auf die neue Richtungsfahrbahn Wien. Damit haben wir die Fahrtrichtung Ungarn komplett verkehrsfrei und können mit Hochdruck auch dort die dritte Spur fertig bauen“, erklärt ASFINAG-Projektleiter Harald Mayer.

Fertigstellung der Fahrbahn

Aus heutiger Sicht rechnet die ASFINAG mit der Freigabe der dritten Fahrspur auf der A4 bis zum Bereich Arbesthal mit Jahresende 2020. Danach startet der Weiterbau bis Bruck an der Leitha West. 138 Millionen investiert die ASFINAG in den Ausbau der A4 in Niederösterreich.

Autor:

Christina Michalka aus Bruck an der Leitha

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen