Großbrand
Dachstuhl der erbse in Vollbrand

23Bilder

BRUCK/BRUCKNEUDORF. Das Kulturzentrum erbse, die ehemalige k. u. k. Erbsenschälfabrik in Bruckneudorf,  ist derzeit für den Verkehr abgeriegelt. Das Dach des historischen Gebäude steht in Flammen. 

Der erste Notruf ging etwa gegen 15.30 Uhr ein, die ersten Feuerwehren alarmierten sofort alle verfügbaren Einsatzkräfte nach, der Dachstuhl stand in Vollbrand. "Es gibt zum Glück keine Verletzten und durch die etwas disponierte Lage der erbse besteht auch keine Gefahr für Nachbarobjekte", so Franz Resperger am Telefon.

Anton Kandelsdorfer, Burgenlands Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter gibt vor Ort gegen 19 Uhr Auskunft: "Insgesamt sind an dem Einsatz 17 Feuerwehren und rund 200 Mann im Einsatz. Als Brandursache werden Schweißarbeiten vermutet. Die Chemikalien und Lacke der angrenzenden Autozubehör-Firma wurden von der Feuerwehr vorsorglich verbracht, sodass diese Gefahr gebannt ist. Einsatzende ist derzeit nicht absehbar." Das Dach musste von der Feuerwehr ebenso geöffnet werden wie auch Fenster eingeschlagen werden mussten. Das Unternehmen Palmetzhofer rückte mit Mulden und Kranfahrzeugen an um die Feuerwehr zu unterstützen. Der Einsatz dauert aktuell noch an.

Videos © Daniel Damjanovic
Fotos © bme

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen