Ermittlungserfolg: Tankstellenräuber konnte gefasst werden

Ermittlungserfolg: Tankstellenräuber konnte gefasst werden
3Bilder
  • Ermittlungserfolg: Tankstellenräuber konnte gefasst werden
  • Foto: LPD NÖ
  • hochgeladen von Bianca Mrak

BRUCK/L. Am 1. Jänner, gegen 22.20 Uhr verübte ein vorerst Unbekannter einen schweren Raubüberfall auf eine Brucker Tankstelle. Mit einer Faustfeuerwaffe forderte der schwarz gekleidete und maskierte Täter von der  Angestellten Bargeld, sie händigte ihm ihre Handtasche mit Geld und Mobiltelefon aus. Der Täter konnte unerkannt flüchten. Die sofort eingeleitete Alarmfahndung verlief negativ.

Am Abend des 9. Jänner wurden die Polizisten der Polizeiinspektion Bruck an der Leitha auf einen abgestellten Pkw am Parkplatz des EcoPlus-Shoppingparks aufmerksam. Bei den Ermittlungstätigkeiten in Bezug auf den Tankstellenraub ergab sich ein Zeugenhinweis auf ein mögliches Fluchtfahrzeug. Da das beim Streifendienst wahrgenommene Fahrzeug Ähnlichkeiten aufwies, kontrollierten die Polizisten die nähere Umgebung, um den Lenker des Pkws ausfindig zu machen.

In einem nahegelegenen Lokal wurde ein 43-Jähriger als Fahrzeuglenker angehalten, der sich vorerst nicht zu erkennen geben wollte. Der Pkw gehört einem Bekannten des 43-Jährigen, bei dem er vorübergehen wohnhaft ist. Der Verdächtige hat seinen Hauptwohnsitz im Bezirk Neusiedl am See. An der Aufenthaltsadresse des Verdächtigen konnte die Tatwaffe – eine Schreckschusspistole mit angestecktem Magazin, mit Gas-Patronen gefüllt – in einem Koffer aufgefunden und sichergestellt werden. Ebenso stellten die Polizisten dort die Tatkleidung sicher.

Aufgrund der Beweislage gab der 43-Jährige schlussendlich, den Raub verübt zu haben. Die leere Handtasche und das Handy der Tankstellenangestellten wurden im Stadtgebiet von Bruck aufgefunden, die leere Geldbörse habe er in die Leitha geworfen. Das geraubte Bargeld habe er unmittelbar nach der Tat verspielt. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg wurde der Beschuldigte in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen