Verkehr
Jahresbilanz 2019 zur ÖAMTC-Pannenhilfe in Bruck

Der ÖAMTC hilft bei jeder Panne im Straßenverkehr.
  • Der ÖAMTC hilft bei jeder Panne im Straßenverkehr.
  • Foto: ÖAMTC
  • hochgeladen von Christina Michalka

BRUCK/LEITHA. Der ÖAMTC hat nun die Jahresbilanz 2019 zur Pannenhilfe veröffentlicht: Allein im Bezirk Bruck an der Leitha rückten die Pannenfahrer mehr als 2.600 Mal aus, um bei den unterschiedlichsten Pannen und Problemen zu helfen. Rund 128.200 Einsätze verzeichnete der Österreichische Automobil-, Motorrad- und Touring Club, kurz ÖAMTC, in ganz Niederösterreich. Eine beeindruckende Bilanz, die im Schnitt jeden Tag mehr als 350 Einsätze für die Gelben Engel der ÖAMTC-Pannenhilfe bedeutet.

Einsatzreiche Monate

Eine Zahl, die sich bei extremer Witterung, speziell im Winter und im Sommer, sogar verdoppeln kann. Betrachtet man die einzelnen Monate, hatten die Pannenfahrer in Niederösterreich 2019 im Juni mit circa 12.150 Einsätzen vor dem Dezember mit 12.050 Einsätzen und dem August 11.800 Einsätzen am meisten zu tun.

Einsatzrekord in Bruck

Im Bezirk Bruck bescherte die Hitze im August einen Einsatzrekord. Mehr als 2.600 Mal rückte der ÖAMTC aus, um Pannenhilfe zu leisten - das ist eine knappe Steigerung im Vergleich zum Vorjahr 2018. "Rekordmonat im Raum Bruck war der August mit 290 Einsätzen, gefolgt von Juni mit 260 und Juli bzw. Dezember mit jeweils 250 Pannenhilfen", berichtet Gerhard Samek, Leiter der ÖAMTC-Pannenhilfe.

Witterungsabhängig

"Die Unterschiede im Laufe des Jahres sind vor allem witterungsbedingt zu erklären, haben aber auch mit Faktoren wie verlängerten Wochenenden oder Ferienstarts zu tun. Kommt es zu neuralgischen Zeitpunkten beispielsweise zusätzlich zu Wetterkapriolen, sind unsere Kollegen auf der Straße besonders gefordert", erklärt der ÖAMTC Pannenhilfe-Leiter Gerhard Samek.

In ganz Österreich

Österreichweit wurden im Jahr 2019 übrigens rund 677.300 Einsätze verzeichnet. Das bedeutet die Pannenhilfe ist landesweit 1.855 Mal pro Tag ausgerückt. Der ÖAMTC-Abschleppdienst kam darüber hinaus rund 241.100 Mal zum Einsatz, davon 32.100 Mal in Niederösterreich.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Triathlon startet klassisch mit dem Schwimmen.
5

Triathlon
Startschuss für den 3. Traismauer Triathlon fällt am 31. Juli

In zwei Wochen geht es wieder los! Die niederösterreichische Triathlonszene trifft sich in Traismauer. Schwimmen im Natursee, Radfahren durch die Weinberge und Laufen im Auwald und entlang der Donau – all das wartet auf die Athletinnen und Athleten am 31. Juli! TRAISMAUER (red. ) Bereits zum dritten Mal geht der Traismauer Triathlon 2021 über die Bühne. Über 200 Triathleten werden in Traismauer erwartet. Das Rennen findet in zwei Varianten statt. Einmal als Sprintdistanz über 750m Schwimmen, ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen