Roman Kral: "Die Politk muss reagieren, aber nicht mit Straßenbau."
(K)ein Ausweg aus Verkehrsmisere

Roman Kral: "Konsequenzen für spürbare Belastung fehlen."
  • Roman Kral: "Konsequenzen für spürbare Belastung fehlen."
  • hochgeladen von Maria Ecker

BEZIRK (mec). Roman Kral, Gemeinderat und Klubsprecher der Grünen, spricht jene Themen an, die derzeit immer mehr Menschen auf die Barrikaden treiben. Viele Bewohner der Ostregion wollen nicht hinnehmen, dass die Umweltbelastung durch Industrie, Verkehr und Flughafen immer mehr steigt. Das geht auf Kosten von Umwelt, Gesundheit und Lebensqualität in einer Region, die sowieso schon unter einer hohen Grundbelastung leidet.

Einseitige Sichtweise

Roman Kral kritisiert, dass die Politik den Fokus auf Wirtschaftswachstum und Arbeitsplätze legt, aber Aspekte wie Gesundheit der Bevölkerung und intakte Umwelt weitgehend ignoriert. Dies seien aber "die höchsten Güter, die eine Gesellschaft hat". Er fordert auch "Fairness über die Kosten herzustellen", denn große Straßenbauprojekte - wie der Ausbau der A4 - seien bei näherer Betrachtung unwirtschaftlich. "Würde man die selbe Summe statt in den Straßenbau z.B die thermische Sanierung von Gebäuden stecken, wäre die Gesamtbilanz wesentlich besser. Anders als bei der Gebäudesanierung, wo viele Menschen beschäftigt sind, sind im Straßenbau viele Maschinen im Einsatz, die von wenigen Menschen bedient werden. Das eine be-, das andere entlastet die Umwelt. Man muss immer die Gesamtbilanz sehen", erläutert Kral und fügt hinzu: "Beim motorisierten Individualverkehr (MIV) sind wir von einer Kostendeckung weit entfernt."

Politik gibt Richtung vor

"Wer Straßen sät wird Verkehr ernten", zitiert Roman Kral den altbekannten Grünen Grundsatz. Anstatt mit dem Bau von mehr und breiteren Straßen auf das steigende Verkehrsaufkommen zu reagieren, müsse man in Alternativen zum MIV investieren. "Eine Zugfahrt nach St. Pölten ist teurer als ein Billigflug nach Barcelona. Solange das so ist braucht man sich nicht zu wundern, wenn die Leute mit dem Auto fahren. Die Richtung gibt die Politik vor", bringt er es auf den Punkt und hofft auf ein Umdenken, da immer mehr Leuten Lärm und Luftverschmutzung wortwörtlich "stinkt".

Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen. Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen. Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen.
1 5

Gewinnspiel
Newsletter abonnieren & ein E-Bike gewinnen!

Newsletter abonnieren zahlt sich jetzt wieder doppelt aus. Neben den wichtigsten Nachrichten, verlosen wir unter allen aufrechten Newsletter-Abonnenten ein E-Bike "KTM Macina Style 620" im Wert von 3.699€ von Fahrrad Denk aus Wilhelmsburg!  Zum GewinnDein Hobby ist das Fahrradfahren, aber dein altes Fahrrad hast du so sehr geliebt, dass es bald auseinander fallen wird? Dann mach' unbedingt bei unserem Newsletter-Gewinnspiel mit. Denn wir verlosen ein nigelnagelneues E-Bike Modell: "KTM Macina...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Camelia Bora in ihrer Modeboutique in Waidhofen an der Ybbs.
7

#durchstarter21
Modeboutique Nona – Durchstarterin Camelia Bora

WAIDHOFEN/YBBS. „Ich bin Camelia Bora und habe meine Modeboutique Nona im Individuelle Beratung bietet Nona jederzeit: Einfach Termin vereinbaren! Italien und Waidhofen„Ich liebe Waidhofen! In Waidhofen ist die Innenstadt das Einkaufzentrum mit kleinen, feinen Geschäften“, strahlt die Boutiquenbesitzerin, die vor 27 Jahren aus Rumänien ausgewandert ist. Vor ihrer Selbstständigkeit arbeitete sie bereits in einer Boutique. „Bis ich gesehen habe, dass dieser kleine Laden leersteht. Ich habe mich...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen