Eichenprozessionsspinner
Vorsicht vor den "reizenden" Raupen

Bernhard mit Dominique im Einsatz gegen den Eichenprozesssionsspinner in Pachfurth.
3Bilder
  • Bernhard mit Dominique im Einsatz gegen den Eichenprozesssionsspinner in Pachfurth.
  • Foto: © bme
  • hochgeladen von Bianca Mrak

Bei Baum-Routinekontrollen wurde der gefährliche Eichenprozessionsspinner in Pachfurth entdeckt.

PACHFURTH. Einmal jährlich muss Bürgermeister Herbert Speckl aus Rohrau den im Kataster geführten Baumbestand überprüfen lassen. Normalerweise pure Routine, die der Maschinenring Service NÖ-Wien aus Ebreichsdorf im Bezirk Baden durchführt. Heuer allerdings entdeckten die Maschinenring-Mitarbeiter Dominique und Bernhard einige Nester des gefährlichen Eichenprozessionsspinners an der alten Eiche vor der Kirche in Pachfurth. "In Absprache mit dem Maschinenring haben wir sofort reagiert, dabei darf keine Minute verloren gehen", so Speckl. Der Baum wurde weiträumig gesperrt, ehe Bernhard, zertifizierter Baumpfleger, mit dem Hubsteiger in die Krone entschwand. "Wir besprühen die Nester mit Sprühkleber, sodass die Härchen der Raupe nicht freigesetzt werden können, anschließend wird das Nest entfernt und entsorgt", erzählt Dominique, der vom Boden aus assistiert. "Wir machen alles, dass unsere Bevölkerung geschützt ist", freut sich Herbert Speckl über die erfolgreiche Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners.

Autor:

Bianca Mrak aus Bruck an der Leitha

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.