Hainburg
Zirkus Aros bittet um Hilfe

10Bilder

HAINBURG (cmi). Der deutsche Zirkus Aros kann während der Corona-Krise keine Vorstellungen abhalten und bittet die Bevölkerung nun um Hilfe.  Zirkusdirektor Markus Reinhard sitzt mit seinem Team und den Tieren in Hainburg am Parkplatz beim Bergbad fest.

Erfolgreicher Start

Die Tournee 2020 startete nach der Winterpause in Gänserndorf Anfang März in Kittsee im Bezirk Neusiedl am See (Burgenland). "Nach einer gelungenen Premiere in Kittsee vom 5. bis 8. März waren wir überwältig von der Begeisterung der Zuschauer und bestätigt, alles richtig arrangiert zu haben. Mit Freude übersiedelten wir nach Hainburg, um dort unsere Zelte aufzuschlagen. Das Interesse war sehr groß, doch das Coronavirus machte uns einen Strich durch die Rechnung", berichtet Markus Reinhard. 

Ankunft in Hainburg

Der Zirkus Aros war in Hainburg beim Bergbad angekommen. Die Bundesregierung verkündete, dass bei Veranstaltungen Indoor maximal 100 Personen und Outdoor maximal 500 Personen teilnehmen dürfen. Da das Zirkuszelt als Indoor-Veranstaltungsort zählt und im Zirkus Aros zwölf Künstler auftreten, wurden nur maximal 88 Besucher zugelassen. Die Menschen waren jedoch verunsichert und blieben bei den Vorstellungen aus. Der Zirkus gab seine beiden letzten Vorstellungen für 23 Besucher beziehungsweise für 37 Besucher. Dann hat Zirkusdirektor Markus Reinhard beschlossen, aus Eigenverantwortung für das Publikum und das Team keine Veranstaltungen mehr abzuhalten. Die Stadtgemeinde Hainburg bestätigte, dass der Zirkus weiterhin auf dem Parkplatz bleiben dürfe. 

Mithilfe der Bevölkerung

Der Zirkus Aros leidet unter der finanziellen Situation. Mit einer Bitte wendet sich Zirkusdirektor Markus Reinhard an die Bevölkerung: "Wir mussten leider die engagierten Artisten und Helfer auf unbestimmte Zeit nach Hause schicken, da wir ohne Einnahmen nicht zahlen können. Da wir keinerlei Subventionen oder sonstige Unterstützungen erhalten, bitten wir Sie hiermit um Spenden! Helfen Sie mit, unseren Zirkus für Ihre und unsere Kinder zu erhalten." Zirkusdirektor Markus Reinhard schildert dankbar, dass die Menschen bereits Äpfel und Karotten für die Tiere vorbei bringen und helfen möchten: "Wir nehmen gerne Futterspenden (Heu, Karotten, Müsli) entgegen. Doch leider müssen wir Tierarztkosten, Hufschmied, Sägespäne, laufende Versicherungen, Strom, Wasser, offene Rechnungen  und natürlich die Lebenserhaltungskosten für fünf Erwachsene und drei Kinder bar bezahlen." 

Spendenaufruf vom Zirkus Aros 

Wenn Sie dem Zirkus Aros helfen möchten, finden Sie hier die Bankverbindung von Zirkusdirektor Markus Reinhard:
PSK BAWAG - IBAN: AT 11 6000 0000 8418 6641
Der Zirkus nimmt Spenden auch persönlich oder telefonisch unter
0676-7222 678 oder 0681-10399 409 entgegen. 

Zirkusdirektor Markus Reinhard bedankt sich bereits vorab bei den Menschen: "Wir sind dankbar über jede Spende und freuen uns bald wieder auftreten zu können. Jeder Unterstützer ist von Herzen eingeladen, gratis eine unserer ersten Veranstaltungen nach der Krise in Hainburg zu besuchen. Sobald die Möglichkeit besteht, werden wir das bekannt geben."

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Spielplatz ist oft die einzige Möglichkeit für Kinder, um sich an der frischen Luft so richtig auszutoben.
2

Fokus Familie
Spielplätze in Niederösterreich auf einen Blick

Kinder wollen bespaßt werden und das fällt in den eigenen vier Wänden oft schwer. Wenn das Spielzeug daheim zu fad und der eigene Garten zu klein geworden ist, dann führt der Weg oft zum nächstgelegenen Spielplatz. NÖ. Während Corona ist vielen von uns die sprichwörtliche Decke auf den Kopf gefallen. Unseren Kleinsten geht es da ähnlich. Daher wollen wir auch unseren Jüngsten etwas Abwechslung bieten. Wir haben Niederösterreichs Spielplätze für dich in einer Karte zusammengefasst. Hier kannst...

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
2 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen