Prellenkirchen ist Vorreiter in Umweltfragen

Christian Mokricky mit Bürgermeister Johann Köck.
  • Christian Mokricky mit Bürgermeister Johann Köck.
  • Foto: Köhler
  • hochgeladen von Bianca Mrak

PRELLENKIRCHEN (bm). Die Energie- und Umweltagentur Niederösterreich steht den Gemeinden als erste Anlaufstelle zu den Themen Klima, Umwelt und Energie beratend zur Seite. Bürgermeister Johann Köck nutzte das Angebot und ließ sich eingehend beraten.

Hohe Ziele

Niederösterreich hat sich das ambitionierte Ziel gesetzt, bis 2015 landesweit 100 Prozent des Strombedarfs und bis 2020 die Hälfte des Gesamtenergiebedarfs aus Erneuerbarer Energie zu decken. Die Gemeinde Prellenkirchen leistet schon jetzt einen wichtigen und großen Beitrag zu diesem Vorhaben. "Prellenkirchen besitzt mit 30 Windkraftanlagen und einer Leistung von etwa 80 Megawatt den größten Windpark Niederösterreichs", betont Bürgermeister Köck.

Öffis statt Auto

Um die Ziele auch zu erreichen und nachhaltig zu sichern forciert Köck den Ausbau des öffentlichen Verkehrs: "Wir wollen mehr Pendler zu einem Umstieg auf umweltfreundlichere Verkehrsmittel bewegen. Auch das gemeindeeigene e-Bike ist gut ausgelastet. Kurze Wege sollten am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. Daran arbeiten wir mit bewusstseinsbildenden Maßnahmen."

eNu stattet Besuch ab

Regionalbetreuer Christian Mokricky, der für die Energie und Umweltagentur Niederösterreich (eNu) für das nördliche Industrieviertel zuständig ist unterstreicht: "Der persönlche Kontakt mit den Gemeinden ist uns ein besonderes Anliegen. Wir erfahren wo Unterstützungsbedarf gegeben ist."

Infos für Gemeinden

Das Umwelt-Gemeinde-Service der eNu umfasst neben der Beratung über das Umwelt-Gemeinde-Telefon (02742 / 221444), die Bereitstellung aktueller Informationen und Angebote auf der Webseite www.umweltgemeinde.at, auch die persönliche Beratung im Rahmen eines Gemeindebesuches vor Ort.

Autor:

Bianca Mrak aus Bruck an der Leitha

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.