Frauen und Bibel
Frauenpower am Bau

Linda bei Malerarbeiten.
  • Linda bei Malerarbeiten.
  • Foto: Linda P.
  • hochgeladen von Raoul Strobel

BRUCK/LEITHA. In der weltweiten Gemeinschaft von Jehovas Zeugen sind Frauen in Bautätigkeiten schon lange ein gewohntes Bild. Auch Linda aus Bruck/Leitha ist als freiwillige Bauhelferin tätig. Es freut uns, dass wir heute einen Einblick in ihre Tätigkeit erhalten.

Was kann man sich unter einer Bauhelferin vorstellen?
Linda: Ich stelle mich freiwillig in meiner Freizeit zur Verfügung, um bei verschiedensten Bauprojekten von Jehovas Zeugen mitzuhelfen.



"Ich hatte nie das Gefühl, dass ich mich als Frau auf einer Baustelle zuerst beweisen musste. Im Gegenteil, es gilt absolute Gleichberechtigung..." (Linda)



Benötigt man eine bautechnische Ausbildung, um mitmachen zu können?
Linda: Zwar ist es von Vorteil Fachkenntnisse zu haben, aber nicht zwingend notwendig. Fachkräfte vor Ort schulen für die Arbeiten ein.

Welche Arbeiten hast du schon verrichtet?
Linda: Als wir 2016 unser Gotteshaus (Königreichssaal) in Bruck/Leitha sanierten, habe ich z. B. mitgeholfen unseren Parkplatz zu pflastern. Außerdem werde ich für Verputz- und Malerarbeiten eingesetzt.

Wie fühlst du dich als Frau bei dieser Tätigkeit? Hast du das Gefühl, dass du dich erst einmal „beweisen“ musst?
Linda: Ich hatte nie das Gefühl, dass ich mich als Frau auf einer Baustelle zuerst beweisen musste. Im Gegenteil, es gilt absolute Gleichberechtigung, jede helfende Hand ist willkommen. Bei uns wird Teamarbeit und Respekt großgeschrieben.

Was motiviert dich dazu, dich in deiner Freizeit als Bauhelferin einzusetzen?

Linda: Unsere Gottesdienste sind ein wichtiger Bestandteil unserer Religionsausübung, deshalb werden entsprechende Anbetungsstätten gebaut bzw. instandgehalten. Ich bin gerne handwerklich tätig und bei dieser Tätigkeit sind schon einige Freundschaften entstanden.

Vielen Dank für das Interview!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen