Arbeitsmarkt kommt in Schwung

Herbert Leidenfrost wartet mit guten Nachrichten auf.
  • Herbert Leidenfrost wartet mit guten Nachrichten auf.
  • hochgeladen von Bianca Mrak

BEZIRK. Der positive Trend am Arbeitsmarkt setzt sich ungebremst fort. Die Arbeitslosenzahlen sinken, die Jobangebote werden mehr. Herbert Leidenfrost, Leiter des AMS in Bruck, analysiert die aktuelle Situation am Markt.

Rasche Job-Vermittlung

Mit Ende Jänner waren 1.869 Personen arbeitslos gemeldet, um 117 weniger als 2017. Dem gegenüber steht die Anzahl der gemeldeten offenen Stellen im Bezirk, sie steigen stetig, wie Leidenfrost berichtet. "207 Job-Angebote, um 38 mehr als im Vorjahr, sind auch im AMS e-jobroom inseriert. Der Arbeitsmarkt entwickelt sich deutlich positiv, dadurch setzen wir den Fokus auf die raschere und konsequente Vermittlung."

Milder Winter

Der bislang recht mild verlaufene Winter trägt ebenso zur positiven Entwicklung bei. Einige Baufirmen arbeiten durch, weiß Leidenfrost. "Zu Monatsende sind knapp 350 Saisonarbeitslose vorgemerkt, Die meisten haben eine Zusage, dass sie ab März, witterungsabhängig, wieder ihre Beschäftigung antreten können."

17 Jobs bei Aktion 20.000

Im Herbst 2016 bewarb das AMS-Service für Unternehmen die geplante Aktion 20.000 bei Gemeinden und Vereinen. In zeitintensiven Verhandlungen und Gesprächen konnten immerhin knapp über 40 Beschäftigungsangebote geworben werden, die in den ersten Monaten des heurigen Jahres zur Besetzung gelangt wären. Den Schlussstrich unter diese Aktion hat die Bundesregierung mit Ende 2017 gesetzt. "Trotz Abbruch der Aktion konnten wir noch für 17 ältere Langzeitarbeitslose eine Beschäftigung und positive Perspektiven ermöglichen", resümiert Leidenfrost.

Aktive Suche nach Jobs

Im Jänner wurden dem AMS 185 Stellenangebote gemeldet, eine satte Steigerung von 54 Jobs im Vergleich zu 2017. Zusätzlich werben die AMS-Mitarbeiter um Stellen und kontaktieren täglich die Unternehmen. "Das ist zeitintensiv, aber 59 Jobs, beinahe jede 3. Stelle, wurde so geworben."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen