23.05.2017, 14:47 Uhr

Speed wohin man blickt, am Berg und zu Wasser

Die ÖSV-Ladies gönnten sich einen trainingsfreien Tag im Pachfurther Speedworld-Actionpark.
PACHFURTH. Vergangenen Mittwoch lud Jetski-Weltmeisterin Katharina Lach unsere ÖSV-Ladies zu einem trainingsfreien Tag zu sich in den Speedworld-Actionpark. Abseits des "uns tut der Allerwerteste schon weh"-Konditionstrainings probierten sich Nici Schmidhofer gemeinsam mit Christine Scheyer, Sabrina Maier, Christina Ager, Ramona Siebenhofer, Tamara Tippler, Stephanie Venier und Conny Hütter am Jetski und am Flyboard. "Während unsereins erbärmlich scheitern würde, bringen diese jungen Damen sogar noch Kunsttückchen am Flyboard zustande", so der Tenor der erstaunten Zuseher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.