10.01.2017, 15:33 Uhr

Deutsch Haslau: Scheune brannte völlig aus

(Foto: FF B.D.Altenburg)
DEUTSCH-HASLAU. In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde die Feuerwehr kurz nach 2 Uhr mittels Sirene zu einem Brandeinsatz alarmiert. Im Gemeindegebiet von Deutsch Haslau geriet eine Scheune in Vollbrand.

Verstärkung aus der Umgebung

Beim Eintreffen der Florianis aus Bad Deutsch Altenburg liefen bereits die ersten Löscharbeiten. Vom Tanklöschfahrzeug wurde schnell eine weitere Löschleitungen gelegt. Kurze Zeit nach dem Eintreffen wurde mit der Pumpe aus dem KLF auch eine Saugleitung gelegt. Mit dem angesaugten Wasser aus der Leitha, wurde dann der Tankwagen und somit die Löschleitung gespeist.

Schwierige Löscharbeiten

Die Löscharbeiten erfolgten über zwei Höfe und gestalteten sich zu Beginn, durch die starke Rauchentwicklung, schwierig. Auch die niedrigen Temperaturen und somit teilweise eingefrorene Geräte erschwerten die Arbeiten. Trotzdem konnten die angrenzenden Gebäude erfolgreich geschützt werden.
Ein Teil der Mannschaft konnte schon früher wieder abrücken, das Tanklöschfahrzeug blieb jedoch bis zum Einsatzende in Deutsch Haslau und konnte nach allen Aufräumarbeiten erst wieder am heutigen Dienstag, um 8 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.
Am Einsatz waren die Feuerwehren Deutsch Haslau, Bad Deutsch Altenburg, Schönabrunn, Potzneusiedl und Prellenkirchen beteiligt. Der Einsatz konnte nach sechs Stunden beendet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.