29.09.2014, 02:26 Uhr

Kinderbetreuung: Süße Bärenbanden

Die versammelte Schar im Innenhof des Schloss Eckartsau.

Während die Eltern arbeiten gehen residieren die Zwerge in den historischen Räumen des Schloss Eckartsau.

ECKARTSAU/HÖFLEIN (bm). Kinderbetreuungsplätze gelten heutzutage als Mangelware. Wer berufstätig ist steht vor einem Problem. Im Job ist Flexibilität Voraussetzung, allerdings ist das bei der Betreuung des Nachwuchses oft nicht möglich. So müssen meist Verwandte oder Freunde einspringen, besonders zu Ferienzeiten eine Herausforderung.

Ein Verein stellt sich vor

Umso erfreulicher, dass sich der Verein "Kinderbetreuung Höflein Gugelbärenbande" vergrößert und nun auch die "Aubärenbande" im Schloss Eckartsau übernommen hat. Die Kindergruppe der "Aubärenbande" betreut zur Zeit zwölf Zwerge ab einem Alter von 18 Monaten. Beatrix Prinz, Obfrau des Vereins, erzählt: "Wir sind bestrebt, nicht nur den Eltern eine nach Bedarf flexible Betreuungsmöglichkeit zu bieten, sondern den Kindern ein erweitertes 'zu Hause', in dem sie sich sicher und wohl fühlen."

Freie Plätze vorhanden

Die Einrichtungen in Eckartsau und Höflein haben noch freie Plätze zur Verfügung. "Hier im Schloss Eckartsau können wir noch rund 17 Kinder aufnehmen, in Höflein sind ebenfalls noch ein paar Plätze frei. Auch ältere Kinder sind bei uns jederzeit herzlich willkommen", schildert Christa Berschlinghofer, Obfrau-Stellvertreterin. Nähere Infos bei Beatrix Prinz 0650/5427343.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.