22.06.2017, 09:54 Uhr

Kriminaltourist von DNA-Profil entlarvt

Richter Manfred Hohenecker verhängte unbedingte Haftstrafe. (Foto: mr)

Ein auf der Flucht zurückgelassenes Einbruchswerkzeug trug mikrobiologische Spuren des Täters.

BAD DEUTSCH-ALTENBURG/KORNEUBURG (mr). Der 43-j. Slowake Miroslav P. (in seiner Heimat und in Tschechien jeweils einmal vorbestraft) verübte am 25.9.2016 einen Einbruch in ein Hotel in Bad Deutsch-Altenburg. Mit von der Partie ein Landsmann, von dem er nur den Vornamen "Ivan" kennen will - angeblich hat er ihn auf der Fahrt zum Tatort als Autostopper aufgenommen.
Zweifel des Richters ("Sie nehmen in der Nacht einen Autostopper mit und gehen mit ihm kurz darauf einbrechen?") versucht er mit der Antwort zu zerstreuen: "Einbrecher erkennen einander sofort".
Der Einbruch blieb erfolglos, nach dem Eindringen in das Gebäude durch ein aufgebrochenes Fenster schlug die Alarmanlage an - die Täter mussten flüchten. Zurück blieb ein Schraubenzieher mit dem DNA-Profil des Slowaken.
Die verhängte Strafe (ein Jahr unbedingte Haft) ist rechtskräftig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.