03.10.2017, 23:27 Uhr

Mit Kebab-Schwert Fehde "geschlichtet"

ENZERSDORF A.D. FISCHA/KORNEUBURG (mr). Zwei Zuwandererfamilien gerieten in Enzersdorf in Streit, die Ursache war die beabsichtigte Scheidung der Ehe der 24-j. Tochter des einen Clans vom Sohn des anderen.
Die Frauen beider Familien gerieten einander in die Wolle, beschimpften sich gegenseitig und rissen sich an den Haaren.
Auch der Vater des Noch-Ehemannes wurde alarmiert, setzte sich in seinen Pkw, griff in das Gemetzel ein und fügte dem gegnerischen Familienchef mit einem mitgebrachten Kebab-Schwert leichte Verletzungen zu. Das Urteil: 1.600 Euro Geldstrafe. Rechtskräftig!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.