21.07.2017, 22:38 Uhr

Zwei zeitgleiche Einsätze forderten Brucks Florianis

Zum Glück wurden beim Verkehrsunfall in der Fischamenderstraße keine Personen verletzt, der Blechschaden allerdings war enorm. (Foto: FF Bruck an der Leitha)
BRUCK/L. Am Freitag, 14. Juli, schrillten um 13.43 Uhr die Sirenen der Feuerwehr Bruck: In der Tiefgarage Johngasse hatte ein Brandmelder Alarm ausgelöst. FF-Kommandant Claus Wimmer, der zum Einsatz fuhr, wurde jedoch von einem direkt vor ihm stattfindenden Auffahrunfall auf der Fischamender Straße aufgehalten. Wimmer alarmierte die Kollegen, die in die Tiefgarage fuhren, während er sich um den Verkehrsunfall kümmerte. "Glücklicherweise erwies sich der Brandmeldealarm als Fehlalarm und beim Verkehrsunfall gab es keine verletzten Personen. Lediglich Blechschaden mit erheblichem Sachschaden", so Kommandant Wimmer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.