29.05.2017, 21:16 Uhr

Kurt Melka: 33 Jahre für den ASV Mannersdorf

Die ASV-Jugend liegt Kurt Melka am Herzen. (Foto: flake)
MANNERSDORF (flake). Er ist das Herz des ASV Mannersdorf. 33 Jahre lang ist Kurt Melka mittlerweile für den ASV tätig. "Ich habe in den 33 Jahren nur ein einziges Meisterschaftsmatch versäumt. Es war an dem Tag, an dem ich geheiratet habe. Da konnten wir die Begegnung gegen Leopoldsdorf nicht mehr verschieben", so Melka. Das Match ging damals verloren. "Mit 2:3. Daran kann ich mich noch genau erinnern." Darüber hinaus sind aber viele positive Erinnerungen geblieben. Ob Aufstieg oder Abstieg, "es zählt das Miteinander im Verein." Mittlerweile ist Melka als Sektionsleiter nahe an der Kampfmannschaft dran, der nächste sportliche Paukenschlag in Griffweite: "Wenn wir alle Partien gewinnen werden wir einen weiteren Aufstieg feiern." Doch auch für den Nachwuchs schlägt sein Herz: "Ich versuche, als Jugendleiter Stellvertreter sehr viele Nachwuchs-Partien zu besuchen. Das macht besondere Freude." Überhaupt ist der Spaß im Verein die wichtigste Triebfeder.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.