31.01.2018, 21:14 Uhr

Markus Mayer: Rund um die Uhr für den Verein

Siege seines SC sind ein Motivationsfaktor. (Foto: flake)
MARGARETHEN AM MOOS (flake.) Er ist das Herz des SC Margarethen am Moos. Er rückt aus, wenn in der Kantine Not am Mann ist, wirft die Waschmaschinen an, mäht den Rasen oder kehrt die Kabinen aus: Markus Mayer. Die Zeit, die er für den Verein opfert, lässt sich kaum in Zahlen fassen. "Im Sommer ist es sicher so, dass ich am Tag fünf bis sechs Mal am Sportplatz bin. Da sind drei Stunden am Tag wohl noch zu wenig gerechnet." Auch im Winter ist er der Aktivposten und setzt sich aktuell für die Jugendarbeit ein. "Wir sind gerade dabei eine Nachwuchsmannschaft aufzubauen." 20 bis 25 interessierte Kinder gibt es. Die gelte es sukzessiv heranzuführen. Dennoch: Die Vereinsarbeit wird immer schwieriger. "Wir haben nur noch drei Schultern übrig. In meiner aktiven Karriere waren noch 20 Funktionäre, die geschaut haben, das alles läuft." Die Motivation, die Arbeit dennoch zu machen? "Es ist die Liebe zum Verein und der Wunsch, dass er bestehen bleibt."

Text & Foto: flake
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.