12.02.2017, 19:09 Uhr

Bezirk Bruck wächst stärker als Stadt Wien

Das Wachstum ist nur bedingt auf Babys zurückzuführen - der Großteil entfällt auf Zuwanderung . (Foto: BabySmile)

Den neuesten Zahlen der Statistik Austria zufolge verzeichnet der Bezirk Bruck enormen Bevölkerungszuwachs.

BEZIRK. Jetzt ist es schwarz auf weiß: Der Bezirk Bruck wächst - und das auch noch ziemlich rasant und schneller als Wien.

8,7 Millionen Menschen

Mit Stichtag 1. Jänner 2017 lebten 8.773.686 Menschen in Österreich, das sind um 73.215 (+0,84%) mehr als zu Jahresbeginn 2016. Die Zunahme fiel damit 2016 deutlich niedriger als im Jahr 2015 (+115.545 Personen oder +1,35%) aus. Rund 38 Prozent des Gesamtwachstums entfiel auf die Bundeshauptstadt Wien.

Bruck stärker als Wien

Die Bundeshauptstadt Wien verzeichnet seit Jahren die höchsten Zuwächse aller Bundesländer, so auch letztes Jahr mit einem Plus von 1,51 Prozent auf 1.867.960 Personen (+27.734). Auf Ebene der politischen Bezirke gab es lediglich zwei mit einem stärkeren Wachstum als Wien: In Kufstein erhöhte sich die Bevölkerungszahl um 1,68 Prozent und in Bruck an der Leitha um 1,56 Prozent. Brucks SPÖ-Finanzstadtrat Newertal: "Ich sehe die Ostregion generell als wirtschaftlichen Dreh- und Angelpunkt zwischen Österreich, der Slowakei und Ungarn."

Ausländeranteil gestiegen

Anfang 2017 lebten 1.342.758 ausländische Staatsbürger in Österreich, der Anteil lag somit bei 15,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr mit 14,6 Prozent. Das entspricht einem Plus von 75.084 Personen. Knapp die Hälfte stammt aus Ländern der EU, um 6,38 Prozent mehr als 2015. Auf Nicht-EU-Staaten entfallen 51,2 Prozent, ein Plus von 5,49 Prozent. Die größten Gruppen der Zuwanderer kommen aus Afghanistan (+9.666), Rumänien (+9.146) und Syrien (+8.324).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.