Hackl radelt
Unterwegs zu den drei Seen in Mariazell

Fast am Ziel: "Hackl radelt" mit Andreas Schweiger (Mariazellerland-Geschäftsführer), Johann Kleinhofer (Bergbahnen-Chef) und Moritz Gillich, Projektleiter der Sportregion Mariazellerland.
4Bilder
  • Fast am Ziel: "Hackl radelt" mit Andreas Schweiger (Mariazellerland-Geschäftsführer), Johann Kleinhofer (Bergbahnen-Chef) und Moritz Gillich, Projektleiter der Sportregion Mariazellerland.
  • Foto: Scherfler
  • hochgeladen von Markus Hackl

Hackl radelt: Diesmal als Radpilger verkleidet. Im Mariazellerland von See zu See – und zur Basilika.

Mariazell hat viel zu bieten – ganz besonders für Radfahrer. Da gib es die Downhill-Trails von der Bürgeralpe talwärts, viele ausgewiesene Mountainbikerouten und etliche Straßentouren.
Ich habe mich diesmal für die "3-Seen-Radrunde" entschieden, die ich aus dem Tourenheft entnommen habe, das mir Moritz Gillich, Projektleiter der Sportregion Mariazellerland, in die Hand gedrückt hat. Eingestimmt auf die Tour werde ich von "Mister Mariazell" Johann Kleinhofer und vom neuen Mariazellerland-Geschäftsführer Andreas Schweiger.

Eine Straßentour

Ausgehend von Mariazell führt die Rundtour zum Erlaufsee, weiter nach Mitterbach und zum Erlaufstausee, über den Josefsberg nach Reith bis Sägemühle, dort rechts abzweigend über Hubertussee, Rechengraben und dem Kreuzberg zurück nach Mariazell.
Die Runde ist 44,6 Kilometer lang, 547 Höhenmeter sind zu überwinden. Die Tour führt ausschließlich über asphaltierte Straßen, zumeist Landes- und Bundesstraßen. Vor allem die B20 zwischen Mitterbach und Sägemühle ist eine überaus beliebte Motorradstrecke und dementsprechend viel befahren.
Einzigartig der Streckenverlauf entlang der Walster und um den beschaulichen Hubertussee. Dieses Teilstück gehört auch zum Traisentalradweg, der Mariazell mit der Donau verbindet – bequem in zwei Tagen machbar, oder sportlich die 111 Kilometer in einem Tag herunterspulen.
Fazit: Ich liebe das Mariazellerland. Eine landschaftlich schöne Rundtour, besonders geeignet für Straßenfahrer. Der klassische Radweg fehlt größtenteils, bis auf die B20 nur wenig Verkehr.

Infos zum Radfahren in Mariazell gibt es hier

Newsletter Anmeldung!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen