Da bebte die Riegersburg

Die LAK-Mitglieder und ihre Familien genossen das Treiben auf der Riegersburg.
5Bilder
  • Die LAK-Mitglieder und ihre Familien genossen das Treiben auf der Riegersburg.
  • Foto: dropbox
  • hochgeladen von Claudia Riegler

Rund um die Riegersburg ging es vor Kurzem heiß her – und das nicht nur aufgrund der sommerlichen Hitze. Hunderte LAK-Mitglieder reisten mit ihren Familien aus der ganzen Steiermark an, um am Gemeinschaftstag der Stmk. Landarbeiterkammer dabei zu sein. Am Ende freute sich LAK-Präsident Christian Mandl über den größten Ansturm bei diesem traditionellen Event der Kammer: Rund 1.000 Personen fanden sich bereits in den Morgenstunden zu einem gemeinsamen Frühstück in der Vulkanlandhalle am Fuße der Riegersburg ein.
Gestärkt nahmen dann alle den Aufstieg zur Burg in Angriff. Dort erwartete die LAK-Mitglieder mit der Greifvogelschau auch schon das erste Highlight. Auf der prallgefüllten Greifvogelwarte sorgte die atemberaubende Flugakrobatik der „Könige der Lüfte“ für staunende Gesichter. Mancher Zuseher musste gar in Deckung gehen, als die Vögel im Tiefflug nur wenige Zentimeter über den Köpfen des Publikums auf die Beute zuschossen.
Zum Luftholen blieb den LAK-Mitgliedern und ihren Familien wenig Zeit, denn im Anschluss warteten bereits die Ritter zu Riegersburg mit einer actiongeladenen Show auf. Ritterturnier, Schwertkämpfe und ein mittelalterliches Erzählspiel fesselten die Zuseher. Vor allem die vielen Kinder waren vom Ritterspektakel begeistert.
Wer an so einem heißen Tag Abkühlung suchte, war in der Feste Riegersburg gut aufgehoben. Hexen-, Waffen- und Burgmuseum luden die Teilnehmer des LAK-Gemeinschaftstages bei angenehm kühlen Temperaturen zum Besuch ein. Von den interessanten Einblicken aus dem mittelalterlichen Leben kam man aber rasch wieder in die Gegenwart zurück, wenn man am Schätzschneiden teilnahm: Die LAK-Mitglieder hatten die Aufgabe mit einer Akku-Säge eine Holzscheibe von 1.257 Gramm abzuschneiden. Der dafür vergebene Preis – eine Hus-qvarna-Akku-Säge – ging mit einer Abweichung von nur 16 Gramm an Erich Kern und somit in die Weststeiermark.
Gewinnen konnten auch alle Kammermitglieder bei der Abschlussveranstaltung in der Vulkanlandhalle: Nach einer ordentlichen Mahlzeit zur Stärkung und musikalischer Begleitung durch das Trio AnKaRa fand die große Tombola statt. Die zahlreichen wertvollen Preise ließen die Gewinnerinnen und Gewinner jubeln. Besonders jubeln durfte Fabian Fluch aus dem Mariazeller Land: Er bekam von ÖAAB-Landessekretär Bernhard Ederer den Hauptpreis, ein Steirerbike, überreicht.
Ein besonderes Highlight der Abschlussveranstaltung war auch ein Forstwettkampf-Showbewerb. Peter Hinteregger und Stefan Oberwandling erstaunten das Publikum, wie schnell sie die Kette einer Motorsäge wechseln können. Oberwandling blieb mit seiner Zeit von 8,29 Sekunden sogar unter dem offiziellen Weltrekord. Am Ende des rekordverdächtigen Tages waren sich alle einig: Der LAK-Gemeinschaftstag war ein Hit!

Autor:

Claudia Riegler aus Bruck an der Mur

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.