Absage für Schlagerstar
Es fährt kein Zug nach Nirgendwo: Keine Ehrung für Christian Anders in Bruck

Kein Eintrag ins Goldene Buch in Bruck für den Schlagersänger Christian Anders.
  • Kein Eintrag ins Goldene Buch in Bruck für den Schlagersänger Christian Anders.
  • Foto: christiananders.com
  • hochgeladen von Markus Hackl

Die Stadtgemeinde Bruck hat die für Freitag angesetzte Ehrung des Schlagerstars Christian Anders kurzfristig abgesagt. Geplant wäre ein Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Bruck gewesen. 

Bürgermeister Peter Koch: „Für mich ist Christian Anders jemand, der mit seinen eingängigen Schlagern ("Es fährt ein Zug nach Nirgendwo") in den 1970ern viele Menschen erreicht hat. Auch wenn man kein Fan von Schlagern ist, summt und pfeift man mit, wenn man die ersten Takte seiner Hits hört. Das wird auch von Christian Anders bleiben. Er ist aber offensichtlich in den letzten Jahren auf wirkliche Abwege geraten. Das war mir in dieser Ausprägung nicht bewusst. Verschwörungstheorien, obskure Weltanschauungen und antisemitische Klischees schließen den geplanten Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Bruck aus."

Mit der Absage der Ehrung folgt die Brucker Stadtregierung auch einer Forderung der ÖVP. „Für mich wäre es blanker Hohn gewesen, einem bekennenden Verschwörungstheoretiker in Zeiten der Pandemie eine Auszeichnung zukommen zu lassen“, so ÖVP-Stadtrat Helmut Sommer in einer Aussendung und ergänzt: „Warum die Stadtgemeinde und der Bürgermeister wissentlich einen Verschwörungstheoretiker auszeichnen wollten ist mir schleierhaft.“ 

Geboren in Bruck an der Mur

Christian Anders wurde am 15. Jänner 1945 in Bruck an der Mur als Antonio Augusto Schinzel-Tenicolo geboren.

Ende des Zweiten Weltkriegs wanderten laut Wikipedia seine Eltern mit ihm nach Italien, der Heimat seines Vaters, aus. Die ersten neun Jahre seines Lebens verbrachte er auf der Mittelmeerinsel Sardinien, wo er in Cagliari eine italienische Klosterschule besuchte. Als er zehn Jahre alt war, zog seine Familie mit ihm nach Deutschland und lebte in einem Übergangsheim in Offenbach am Main. Anders schloss die mittlere Reife ab und begann eine Ausbildung zum Elektroinstallateur.

In seiner ersten Band Christian Anders and the Tonics spielte er Gitarre. Er sang in einem amerikanischen Klub und schloss sich einer Band an, mit der er umherreiste und sein erstes Geld verdiente. 1966 nahm er ein Tonband auf, schickte es an eine Plattenfirma und erhielt einen ersten Schallplattenvertrag.

Unter dem Pseudonym Lanoo veröffentlichte Anders mehrere Bücher zu Esoterikthemen und Verschwörungstheorien (Quelle: Wikipedia).

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen