Land der Köche, Land der Hauben

Zwei Hauben – und ein Punkt dazu: Thomas und Karolin Schäffer aus Neuberg.
5Bilder
  • Zwei Hauben – und ein Punkt dazu: Thomas und Karolin Schäffer aus Neuberg.
  • Foto: Koidl
  • hochgeladen von Markus Hackl

Winterzeit ist Haubenzeit. Das gilt nicht nur für Buben und Mädchen, sondern ganz besonders auch für Spitzenköche. So fix wie die Feiertage im Kalender, so fix präsentiert der Restaurantführer Gault-Millau Anfang Dezember seine Haubenparade in Form des "Gault-Millau-Guides 2021".
Und auch für 2021 haben sich die hochsteirischen Spitzenköche ihre begehrten Hauben gesichert.

Jetzt sind es wieder acht

Im vergangenen Jahr waren es sieben Haubenköche allein in der Hochsteiermark, mit Johann Wöls vom Restaurant Hubinger in Etmißl ist wieder ein vertrauter Spitzenkoch in der Haubenmannschaft. Gault Millau dürfte damit einen Bewertungsfehler wieder gut gemacht haben.
Johann Wöls: "Im Vorjahr sind wir sozusagen aus allen Wolken gefallen, als wir aus der Haubenwertung herausgefallen sind, dafür waren wir jetzt umso mehr überrascht, dass wir wieder gewertet wurden – und das gleich mit zwei Hauben. Von Gault-Millau selbst hat es keine Kontaktaufnahme gegeben. Diese Auszeichnung strahlt weit über unsere Region hinaus und macht uns schon auch stolz."

Thomas Schäffer – mit einem Punkt mehr hält er nun bei 14 Punkten und zwei Hauben – muss das Ergebnis erst sacken lassen: "Natürlich eine Bestätigung unserer Arbeit. In gewisser Weise zittert man schon vor der Bewertung. Jetzt haben wir die zweite Haube sehr gut abgesichert und haben uns nach fünf Jahren hier in Neuberg endgültig als kulinarischer Eckpfeiler in der Hochsteiermark etabliert."

Alle Haubenlokale in der Hochsteiermark:

3 Hauben:
16,5 Punkte: Genießerhotel Krainer (Astrid und Andreas Krainer), Langenwang.
16 Punkte: Johanns in Bruck (Mike Johann) (+0,5 Punkte gegenüber dem Vorjahr);
15 Punkte: Lurgbauer (Max Leodolter), St. Sebastian bei Mariazell;

2 Hauben:
14,5 Punkte: Wirtshaus Steirereck (Koch Jürgen Schneider), Pogusch;
14,5 Punkte: Port 361 (Peter Brandner), Leoben;
14 Punkte: Gasthof Schäffer (Thomas Schäffer), Neuberg (+ 1 Punkt);
13,5 Punkte: Restaurant Spary (Klaus Lobnik), Kammern;
13 Punkte: Restaurant Hubinger (Johann Wöls), Etmißl.

Das Bewertungssystem:
5 Hauben – 19 bis 19,5/20
4 Hauben – 17 bis 18,5/20
3 Hauben – 15 bis 16,5/20
2 Hauben – 13 bis 14,5/20
1 Haube – 11 bis 12,5/20
Bewertung ohne Haube – 10 bis 10,5/20

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen