Ortsreportage Aflenz-Thörl-Etmißl

Winterfit: Trasse und Fundamente für die neuen Lifte sind fertig. Ab 15. Oktober wird der Lift gebaut.
5Bilder
  • Winterfit: Trasse und Fundamente für die neuen Lifte sind fertig. Ab 15. Oktober wird der Lift gebaut.
  • Foto: Naturerlebnis Bürgeralm
  • hochgeladen von WOCHE Bruck/Mur

Neue Lifte für die Bürgeralm

Mitte Oktober werden auf der Aflenzer Bürgeralm zwei neue Schlepplifte aufgestellt.

Die Erdarbeiten für die neue Lifttrasse vom Talboden der Aflenzer Bürgeralm auf die Schönleiten sind abgeschlossen. Am 15. Oktober rückt die Firma Doppelmayr an, um zwei neue Schlepplifte und drei Stationsgebäude zu errichten. Auf die Schönleiten kommt man dann im Winter mit zwei aneinandergereihten Schleppliften, damit ist für die Schifahrer auch wieder ein direkter Anschluss an den Paradieslift gegeben. Das Schneetaxi bleibt im Winter für Rodler und Spaziergänger trotz Liftes weiterhin in Betrieb, heuer erstmals nach einem fixen Fahrplan.
"Mit Saisonbeginn sollen die Lifte betriebsbereit sein. Mit den Liftkarten bleiben wir bei den Tageskarten weiter unter 30 Euro", sagt Günther Essenko, Geschäftsführer der Naturerlebnis Bürgeralm GmbH. Derzeit wird noch an die Eingliederung des Schigebietes in einen Kartenverbund (Ostalpen-Card oder Mur-Mürz-Top-Ski-Pass) verhandelt.
Mit dem Sommergeschäft und der Auslastung der Downhillstrecken war Essenko überaus zufrieden. "Wir konnten beim Sessellift und bei der Almrauschhütte einen Umsatzzuwachs zwischen 30 und 40 Prozent erzielen. Was wir noch brauchen, das wäre ein zusätzlicher Gastronomiebetrieb. Am liebsten wäre es uns, wenn wir einen bestehenden Betrieb integrieren könnten, aber die Verhandlungen gestalten sich mehr als schwierig."

Hochwertige Wohnungen
Auch im Tal zeigt sich die Pierer-Gruppe höchst aktiv. "Am Huber-Haus im Ortszentrum wird eifrig gebaut, im Sommer soll das Schmuckstück bezugsfertig sein", erzählt Essenko. Im Erdgeschoß wird die Apotheke untergebracht. Weiters werden fünf Wohnungen errichtet.
Im Frühjahr 2019 wird mit dem Bau des vierten Wohnhauses begonnen. Günther Essenko: "Wieder mit sechs hochwertigen Wohneinheiten. Wenn es gut läuft, dann soll das Wohnhaus schon Weihnachten 2019 bezugsfertig sein."

Seit 140 Jahren ein echter Nahversorger

Trachten Ziegler in Etmißl feiert heuer sein 140-jähriges Bestehen. Weiterbestand ist abgesichert.

Seit dem Jahr 1878 gibt es den "Ziegler" in Etmißl. "Die Greißlerei gibt es seit 1878, auch damals wurde schon mit Dirndlstoffen gehandelt", erzählt Andrea Ziegler, die selbst auch aus einer Greißlerfamilie stammt.
Andrea und Peter Ziegler führen das Geschäft in vierter Generation. Ein Generationenwechsel wurde heuer vollzogen: "Seit Jänner bin ich im Ruhestand, jetzt hat unsere Tochter Gerda das Ruder übernommen", sagt Peter Ziegler. Auch Tochter Karin betreibt im Ziegler-Haus mit "Photography & Print" ein eigenständiges Unternehmen.
Gerade für einen Nahversorger war und ist das Geschäftsleben keine g'mahte Wiesen. "Wir haben auch schwierige Zeiten durchlebt, wir haben uns aber ständig angepasst. Als draußen in Thörl und Kapfenberg die Supermärkte aus dem Boden geschossen sind, haben wir Baustoffe, Fenster und Futtermittel verkauft. Sicherlich war es ein Glücksfall, dass die Tracht so im Trend ist, aber auch da haben wir nicht auf die Billigschiene gesetzt, sondern auf gute Qualität." "Wir stemmen uns mit Qualität, bestem Service und nachhaltigen, regionalen Produkten gegen die Wegwerfgesellschaft", erklärt Gerda Ziegler.

Kinder erfreuten sich am "historischen" Aflenz
Kürzlich fand in Aflenz bereits zum zweiten Mal eine Nachtwächterführung speziell für Kinder statt. Nachtwächterin Stefanie Tesch konnte rund 30 Kinder ins „historische“ Aflenz entführen und so begeistern. Das Besondere an der Kindernachtwächterführung ist die Teilnahme von zahlreichen Laienschauspielern. Vom Mönch über die Wäscherin bis hin zum Gaukler gab es einige Highlights zum Bestaunen.

"The Go! Team" live im Sublime
Die aus Brighton stammende Indie-Rockband "THE GO! TEAM" brachte zu Jahresbeginn 2018 ihr neues Album heraus. Die erste Single Semicircle sorgt in bester "The Go! Team"-Manier für gute Stimmung und macht einmal mehr deutlich, weshalb der Bandname nach Cheerleading klingt. Am kommenden Samstag gastieren Ian Parton und Co. mit Beginn um 22.30 Uhr im Sublime in Aflenz.
"The Go! Team" waren schon immer Cheerleader für eine bessere Welt – der Ausguss kollektiver Freude über einen gemeinsamen Antrieb und die Begegnung verschiedener Kulturen, die zu etwas Neuem führen. Eine Band, die noch immer an die Macht der Musik glaubt, etwas zu verbessern.
Tickets gibt es bei allen Steiermärkischen Sparkassen und online unter https://ntry.at/thegoteam.

Kachelöffen Hatzmann
Elektro Fladischer
Trachten Ziegler
Gasthof zum Hochschwab

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen