Wo wird in Zukunft verladen?

Die beiden Bürgermeister Christine Holzweber, und Günter Auer, sowie Vzbgm. Johannes Mayer und Siegfried Gallhofer nahmen heute die Gelegenheit war im Gespräch mit Mag. Franz Hammerschmied vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie nochmals alle Argumente der Region rund um den Erzberg bezüglich der geplanten Schließung der Verladebahnhöfe Eisenerz, Hieflau, Großreifling und Weißenbach, auf den Tisch zu legen. Unterstützt wurden sie dabei von NRin Elisabeth Hakel.
Die Entscheidung über die geplanten Schließungen, in ganz Österreich sind 42 Verladebahnhöfe betroffen, wird in den nächsten 14 Tagen fallen. Es gab das Versprechen, die Argumente der Region in die diesbezügliche Diskussion einfließen zu lassen, es gab aber keine Zusage, dass die Verladebahnhöfe nicht auch geschlossen werden.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen