Zur Goldenen Hochzeit am Kilimanjaro

Brigitta Linzbichler, damals noch Holzer, am Kibo-Gipfel mit den einheimischen Guides.
4Bilder
  • Brigitta Linzbichler, damals noch Holzer, am Kibo-Gipfel mit den einheimischen Guides.
  • Foto: Helmut Linzbichler
  • hochgeladen von Markus Hackl

Helmut Linzbichler und seine Frau Brigitta haben sich heuer im Herbst ein besonderes Geschenk zur bevorstehenden Goldenen Hochzeit gemacht. "Zu Weihnachten vor 49 Jahren haben wir gemeinsam den Kibo, den Hauptgipfel des 5.895 Meter Hohen Kilimanjaro-Massivs, bestiegen. Ich habe am Gipfel um ihre Hand angehalten und wenige Tage später haben wir in Nairobi geheiratet", erzählt der passionierte Bergsteiger Helmut Linzbichler. Damals war Linzbichler noch mi Schiern am Gipfel und schwärmt immer noch von der damaligen Schiabfahrt. "Für mich war es heuer erschreckend, wie sich die Gletscher am Kilimanjaro zurückgezogen haben. Undenkbar, dass man hier jemals mit Schiern abfahren konnte."
"Leider hat sich meine Frau Brigitta am Gipfeltag den Magen verdorben und musste noch vor Erreichen des Kraterrandes umdrehen. Für mich aber war es die mittlerweile sechste Kili-Besteigung.
Der Kilimanjaro war auch Teil seines "Seven-Summits-Projektes", das er im Jahr 2009 mit der Besteigung des Mount Vinsons in der Antarktis abgeschlossen hat – somit hat er die jeweils höchsten Berge auf allen Erdteile bestiegen. 2008 bestieg er den Mt. Everest.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen