Kapfenberg blüht auf
"100 Bäume für die Umwelt sind das Ziel"

Kapfenberg blüht auf: Heinz Sarkleti, Bgm. Fritz Kratzer und Peter Vogl (Liste Vogl) präsentierten drei neue Wildblumenwiesen.
  • Kapfenberg blüht auf: Heinz Sarkleti, Bgm. Fritz Kratzer und Peter Vogl (Liste Vogl) präsentierten drei neue Wildblumenwiesen.
  • hochgeladen von Angelika Kern

Kapfenberg zeigt sich mit drei neuen Wildblumenwiesen und ehrgeizigem Baumprojekt naturbewusst.

Um die Artenvielfalt der Pflanzen zu erhalten und auch um den Bienen und Insekten genug Lebensraum zu geben, wurden in der Stadt Kapfenberg drei neue Wildblumenwiesen angelegt: In der Gustav Kramer-Straße, hinter dem Funpark und in der Pötschachgasse wurden im Rahmen der Aktion "Kapfenberg blüht auf" auf einer Fläche von rund 4.400 m² heimische Wildblumen angesät, denn: "Wir wollen nicht nur von Naturschutz reden, sondern auch etwas tun", so Bürgermeister Fritz Kratzer.
Diesen "Mut zur Wildnis" will man auch an die Bewohner weitergeben. "Es entsteht relativ schnell hoher Druck aus der Bevölkerung, wenn Wiesen vor allem am Straßenrand nicht sofort gemäht werden, dabei wäre diese Artenvielfalt so wichtig für Bienen und Insekten", erklärt Heinz Sarkleti. Initiiert wurde die Aktion von Peter Vogl (Liste Vogl), dem die Umwelt ein wichtiges Thema ist, denn: "Wenn die Bienen die Pflanzen nicht mehr bestäuben, haben wir sehr bald ein soziales Problem", so Vogl.
Zusätzlich ist die Bevölkerung aufgerufen, Bäume zu pflanzen: "100 Bäume für die Umwelt, das wäre unser ehrgeiziges Ziel", so Kratzer. Ebenfalls im Sinne der Umwelt wurde das Glyphosatverbot im März beschlossen.

Autor:

Angelika Kern aus Bruck an der Mur

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.