20. Internationales Eisenbahnfestival

Zahlreiche Teilnehmer waren beim 20. Internationalen Eisenbahnfestival für Film und Video in Kapfenberg mit dabei.
  • Zahlreiche Teilnehmer waren beim 20. Internationalen Eisenbahnfestival für Film und Video in Kapfenberg mit dabei.
  • Foto: Filmclub Kapfenberg
  • hochgeladen von Angelika Kern

Das Jubiläumsfestival stand heuer unter dem Motto "175 Jahre Eisenbahn in Österreich". Neben Beiträgen aus Österreich, Deutschland und der Slowakei war seit langem wieder ein Film aus England im Wettbewerb. Die Besucher aus Österreich, Deutschland und Slowenien hatten in einer Publikumsjury die Aufgabe, alle eingsandten Streifen streng, individuell, aber gerecht zu bewerten.
Als Sieger erhielten Renate und Heinz Wagner aus Krems für ihre einfühlsame Dokumentation "Die Wachauerbahn" auch den Vöfa-Pokal für den besten österreichischen Film. Weil es um ein Unesco-Weltkulturerbe-Thema ging, bekam dieses schon lange erfolgreiche Filmer-Ehepaar auch die begehrte Unica-Medaille.
Den Preis der Öbb, einen Gutschein für eine Lok-Fahrt, werden die Autoren und die Öbb-Direktion gemeinsam festlegen.
Den zweiten Preis gewann Anton Wastl aus Guntramsdorf mit seiner Reportage "Von der Kälte in die Wärme" über den Bernina-Express in der Schweiz. Da passte es gut, dass er die Einladung der Rigi-Berbahn in nächster Zeit annehmen wird. Als Wanderfexe haben sich die sportlichen Eheleute über eine Hochschwab-Wanderkarte von Freytag&Berndt gefreut.
Bereits Stammgast in Kapfenberg ist das Ehepaar Klös aus Frankfurt am Main. "Weltkulturerbe Semmeringbahn" war der Titel einer lebendigen Schilderung einer Fahrt von Kapfenberg mit dem Railjet bis zum Bahnhof Meidling. Seine erfüllbaren Wünsche waren: der Besuch der Landeshauptstadt Graz, des "Mobileums" in Schottwien und der Modelleisenbahn in Mödling.
Hans Ebner (Deutschland) entführte in den "Dampfgeschichten" nach Jingpend nach China. Die schwere Arbeit der "Waldpferde" zeigte der slowakische Autor Jan Kuska. Ebenfalls auf dem fünften Platz landete Frank Baker (England) mit "Welsh Highland Railways". Die Reportage "U2-Verlängerung" von Benno Buzzi aus Mürzzuschlag fing viele Bilder und Aussagen zum Schmunzeln und Staunen rund um Bürgermeister Michael Häupl ein. Die zu umfassende Dokumentation des Autors Widmar Andraschek aus Horn über die Etrichtaube und das Fliegerass Illner in "Der Traum vom Fliegen" erhielt als Trostpreis einen Besuch im Fliegermuseum Wiener Neustadt.
Unter dem Publikum verteilten Vertreter der Breitenauerbahn und der Feistritztalbahn viele Freikarten für die nächste Saison. Das abschließende Buffet von Harger, Koini und Puntigamer ließ bei Autoren und Pubklikum keine Wünsche offen.
Am nächsten Tag fuhr nach der Böhler Edelstahl-Werksführung eine große Gruppe von Autoren und Interessierten mit dem Öbb-Regionalzug nach Mürzzuschlag zur Besichtigung des Südbahnmuseums. Mit vielen neuen Eindrücken und Ideen verließen diese Eisenbahnfans nach drei Tagen zufrieden Kapfenberg, um mit Freunden nächstes Jahr zum 21. Festival unter dem Motto "100 Jahre Breitenauerbahn" wieder zu kommen.

Autor:

Angelika Kern aus Bruck an der Mur

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.