Narrenzeit
"Alles Fasching" in Bruck an der Mur

Beim Maskeneislaufen haben alle (auch der Bürgermeister) eine große Gaudi.
3Bilder
  • Beim Maskeneislaufen haben alle (auch der Bürgermeister) eine große Gaudi.
  • Foto: Stadt Bruck/Meieregger
  • hochgeladen von WOCHE Bruck/Mur

Bruck an der Mur zählt mit seinem vielfältigen Programm in der Narrenzeit zu einer der absoluten Faschingshochburgen in der Obersteiermark.

Auch heuer wird die närrischste Zeit des Jahres über mehrere Tage lang gefeiert. Ziel ist es, nicht nur die Bruckerinnen und Brucker anzusprechen, sondern Besucher aus der gesamten Region in die Kornmesserstadt zu locken.
Den Auftakt bildet das beliebte Maskeneislaufen am Samstag, dem 2. März, ab 14 Uhr auf der Murinsel. Bei Kinderanimation und Musik kommen vor allem die Kleinen voll auf ihre Rechnung. Der Eintritt ist frei. Am Abend folgt ab 19 Uhr die Eisdisco, bei der zuletzt bis zu 400 Eislaufbegeisterte ihre Runden im Eisstadion zogen.
Am Sonntag, dem 3. März geht um 15 Uhr der Kinderfasching im Festzelt auf dem Hauptplatz über die Bühne. Die Faschingsparty wird vom Brucker Turnverein, dem UVC Bruck und dem ATuS Turnen gestaltet. Musik, Spaß und Unterhaltung für die Kleinen sind den ganzen Nachmittag garantiert.
Traditioneller Höhepunkt des Brucker Faschingstreibens am Dienstag, dem 5. März sind der Sturm aufs Rathaus um 14 Uhr, der große Umzug ab 14.30 Uhr sowie anschließend die große Faschingsparty im beheizten Festzelt auf dem Hauptplatz. Für Musik und Stimmung sorgen die Mugls und Alexandra Lexer. Beim Umzug gibt es Preise im Gesamtwert von über 4.000 Euro
zu gewinnen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen