VS und KIGA Aflenz
Aus 4 wird in Aflenz 2 gemacht

Im Kindergarten Graßnitz: Amtsleiterin Gerlinde Pichler, Vzbgm. Thomas Gaber, Bgm. Hubert Lenger, Kindergartenleiterin Marianne Kuhn (v.l.n.r.)
4Bilder
  • Im Kindergarten Graßnitz: Amtsleiterin Gerlinde Pichler, Vzbgm. Thomas Gaber, Bgm. Hubert Lenger, Kindergartenleiterin Marianne Kuhn (v.l.n.r.)
  • Foto: Karla Jöstl-Schmerda
  • hochgeladen von Karla Jöstl-Schmerda

In Aflenz ist in den vergangenen Monaten „ein bissal was gemacht worden“, wie Bürgermeister Hubert Lenger bei einem Pressetermin in der Volksschule Aflenz tiefstapelt. Ganze 4,5 Millionen Euro wurden in den Um- und Neubau der Volksschule Aflenz und des Kindergartens Graßnitz investiert, davon stemmte 3,5 Millionen das Land Steiermark.

Langer Prozess
Die Neustrukturierung der Bildungsagenda war kein leichter Prozess. Auch wenn nach der Gemeindestrukturreform 2015 schnell klar war, dass zwei Volksschulen und zwei Kindergärten in der Marktgemeinde Aflenz nicht haltbar sind, nahm man sich für die Reformierung genügend Zeit. Mit der Durchführung eines Bürgerbeteiligungsprozesses wurden mehrere Projekte zur Neugestaltung der Bildungsstandorte erarbeitet. Mit der Zusammenführung der Volksschulen in Aflenz und der Fusion der Kindergärten in Graßnitz einigte man sich schließlich auf das "bestmögliche Projekt für die Gemeinde" ist sich Lenger sicher. Der Bildungsstandort Aflenz sei nun gesichert, die beiden Standorte sind sehr gut ausgelastet. Die beiden Bestandsgebäude werden auch weiterhin genutzt und es wird kein Leerstand durch einen möglichen Gesamtstandort produziert. 

Volksschule
Kurz vor den Sommerferien wurde mit der Grundsanierung der beiden Gebäude begonnen und Dank der fleißigen Mithilfe aller Beteiligten konnte das neue Schuljahr pünktlich gestartet werden. Die Fusion der Schulen verlief problemlos. Im denkmalgeschützten Gebäude der VS wurden die Räumlichkeiten neu aufgeteilt. 5 Klassen sowie ein neues Direktion- und Lehrerzimmer wurden geschaffen, die Garderobe und die Gruppenräume erweitert. Der Zubau ist noch in Arbeit. Hier können sich die momentan 76 Schüler nach den Weihnachtsferien in einem Normturnsaal austoben. Auch ein GTS-Raum, Werkraum und Musikschulraum finden im Neubau Platz.

Kindergarten
Auch im Kindergarten in Graßnitz war eine Grundsanierung nötig. Vollwärmeschutz, Heizung und neue Eingangsportale stehen hier am Plan. Die Raumaufteilung erfolgte komplett neu, es ist nun ein offenes Konzept über alle Etagen möglich. Die Räume wurden normgerecht für alle Altersklassen adaptiert. Neu ist die Kinderkrippe im Erdgeschoß, in der sich die zehn kleinsten Kinder nicht nur sichtbar wohl fühlen, sondern für die auch der Bedarf in der Bevölkerung gegeben ist.

Zukunftspläne

Momentan können die 73 Kindergartenkinder durch die bodentiefen Fenster noch die Bauarbeiter beobachten. Doch damit sollte auch hier nach den Weihnachtsferien Schluss sein. Ein Ende des Bildungsprojekts ist aber noch lange nicht in Sicht. Zurzeit läuft eine Umfrage zum Thema Nachmittagsbetreuung, die räumlichen Begebenheiten dafür sind nun gegeben.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
3 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen