Benefizabend "Wir helfen in Afrika" war ein großer Erfolg

Für eine großartige musikalische Umrahmung sorgten der Chor aus Mank, Pamela Gluschitz (vorne links) und Magdalena Grießler (vorne rechts).
2Bilder
  • Für eine großartige musikalische Umrahmung sorgten der Chor aus Mank, Pamela Gluschitz (vorne links) und Magdalena Grießler (vorne rechts).
  • Foto: KK
  • hochgeladen von WOCHE Bruck/Mur

Die im Gesundheitszentrum Mariazell tätige Ärztin Magdalena Grießler berichtete mit bewegenden Worten und eindrucksvollen Bildern über ihre ärztliche Tätigkeit im Attat Hospital in Äthiopien. Außerdem begleitete sie die Musicalsängerin Pamela Gluschitz am Klavier.

Werner Simi stellte in einer eindrucksvollen Bildpräsentation das Projekt „Wasser und Schule für Sololipi“ des Vereins „Hilfe für Sololipi – ein Dorf in Kenia“ vor.
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitszentrums trugen aktiv zum Gelingen des Abends bei und sorgten auch für ein köstliches Buffet.
Schließlich zeigten sich die Besucher der Veranstaltung sehr großzügig. Die Spenden fließen je zur Hälfte den beiden Projekten zu. In Sololipi wird man in nächster Zeit eine kleine Schulküche errichten, um für die Kinder der Samburu eine ausgewogene Nahrung zur Verfügung zu stellen. Das Attat Hospital in Äthiopien benötigt dringend Verbandsmaterial und medizinische Hilfsmittel.

Für eine großartige musikalische Umrahmung sorgten der Chor aus Mank, Pamela Gluschitz (vorne links) und Magdalena Grießler (vorne rechts).
Gekonnt moderiert wurde der Abend vom Leiter des Gesundheitszentrums Patrick Thomas Killmaier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen