Amphibienwanderung
Bremsen für die Kröten!

Bei der Laichwanderung tragen die weiblichen Kröten die kleineren Männchen oft am Rücken.
  • Bei der Laichwanderung tragen die weiblichen Kröten die kleineren Männchen oft am Rücken.
  • Foto: Renate Angerler
  • hochgeladen von Karla Jöstl-Schmerda

Vom Coronavirus unberührt, hat für sie trotzdem schon die gefährlichste Zeit im Jahr begonnen: Die Amphibien wandern wieder!

Mit den ersten frühlingshaften Temperaturen fingen die Kröten heuer bereits Anfang März mit ihrer Laichwanderung an. Renate Angerler, Organisatorin der Amphibienaktion in Dörflach bei Aflenz, wollte deshalb wie immer die Straßenmeisterei Gußwerk informieren. Diese stellt für gewöhnlich den 1,6 km langen Amphibienzaun entlang der B 20 bei Dörflach auf. Doch auf Grund der aktuellen Ereignisse wurde auch die Arbeit der Straßenmeisterei auf das Wichtigste beschränkt.

Der Zaun fehlt also, die Kröten wandern aber trotzdem im Gebiet Dörflach vom Berg zu ihren Laichgewässern, welche sie in den Fischteichen finden. Diese Wanderstrecke wird von zwei Straßen durchschnitten, die B 20 ist die weitaus vielbefahrenere der beiden. Im Spitzenjahr 2012 brachte Renate Angerler mit ihrem Team insgesamt 15.757 Amphibien sicher über die Straße. Diese Zahl lässt erahnen, wie viele Kröten heuer auf der Straße unterwegs sein werden. 

Die Amphibien wandern vor allem nachts, insbesondere Kröten sind dabei sehr langsam und halten sich dementsprechend lange auf der für sie gefährlichen Straße auf. In der Dunkelheit werden die Tiere von den Autofahrern zudem nur schwer erkannt. Deshalb ergeht die Bitte an die Autofahrer, auf der B 20 zwischen dem Altstoffsammelzentrum und der Abzweigung nach Dörflach in den nächsten Wochen besonders nachts langsamer und umsichtig zu fahren.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen